in

Erleichtert und überglücklich: «Mein erster Tweet als Jake»

Vergangenen Montag stellte sich der philippinische Sänger und Schauspieler Jake Zyrus der Welt vor – via Twitter verkündete er seinen Namen: «Mein erster Tweet als Jake. Ich bin überwältigt von euren lieben Kommentaren – ich bin so glücklich! Endlich. Ich liebe euch alle.»

 

Der Sänger und Transmann Jake wurde unter anderem durch seinen Auftritt in der US-Serie «Glee» bekannt, damals noch unter dem Namen Charice Pempengco. Sein Coming-out als Transmann erfolgte dann vor drei Jahren, in der Talkshow von Oprah Winfrey. «Meine Seele ist männlich», erklärte er damals. Den Wunsch, seinen Körper operativ anzugleichen, verspüre er aber nicht. In die Show eingeladen worden war er damals noch unter dem Namen Charice.

Werbung

Der heute 25-Jährige ist der erste asiatische Künstler, der sich in den Top 10 der US-Album-Charts platzieren konnte. Seine Platte «Charice» landete im Jahr 2010 auf Platz 8. Nun ist er bereit, erneut durchzustarten!

Rehabilitierung für Verurteilte nach § 175 – „ein lange überfälliges Signal“

Trotz Kritik: Rehabilitierung wird Gesetz