in

MANNSCHAFT im April: Nicht ohne meinen Vierbeiner!

++ Wuff! Eine Liebe auf sechs Beinen ++ Bisexuelle Sichtbarkeit mit Daniel Newman ++ Schwule Männer und Penetration – Nur ein Klischee? ++ Unterbewertet: Der quirlige Charme von Chicago ++

hund
Bild: Raffi P.N. Falchi

#SocialDistancing und Selbstisolation mit der April-Ausgabe der MANNSCHAFT. Wir schicken dir Lesestoff und bedingungslose Liebe nach Hause!

Liebe auf sechs Beinen Noch bevor der Mensch sesshaft wurde – vor mehreren zehn­tausend Jahren –, zähmte er wilde Wölfe. Heute gilt der Hund als unser treuster Weggefährte, darunter auch für viele schwule Männer. Fünf Hundehalter aus Deutschland und der Schweiz geben Aufschluss, was die Faszination rund um den haari­gen Vierbeiner ausmacht.

«QueerVets» gegründet – für mehr Diversity in der Tiermedizin

Ein Liebesleben ohne Penetration Eindringen und eindringen lassen – nach Meinung vieler Menschen gehört das zum erfüllten Sexleben schlichtweg dazu. Auch unter homo- und bisexuellen Männern sind solcherlei Ansichten weit verbreitet. Ausnahmen bestätigen die Regel.

«Plötzlich fand man mich begehrenswert» Nach einer Begegnung mit einem aufgebrachten Fan outete sich Daniel Newman («The Walking Dead») vor drei Jahren medial als bisexuell. Der 38-jährige Schauspieler über rote Haare und die Bedeutung von LGBTIQ-Sichtbarkeit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DANIEL NEWMAN (@danielnewman_) am

Stil mit Bossart Stehen Sie zu Ihrer Haarfarbe, auch wenn sie grau ist. Unser Stilmeister Bossart über stilvolle Haar- und Körperhaarpflege.

Einen besseren Botschafter als Curdin Orlik gibt es nicht Ein Schwinger outet sich als schwul und lässt in der Schweiz die Erde beben. Für die Community ist das ein grosser Gewinn.

10 Jahre MANNSCHAFT – jetzt bist du gefragt!

Reisen in Zeiten von Corona Annullierte Flüge und eine fast weltweite Pandemie: Das Coronavirus duchkreuzt so manche Urlaubspläne. Wir fragen nach bei Ray Fuhrer von Pink Cloud, dem Reisebüro für schwule und lesbische Reisende.

Stadtbesuch auf Chicagoer Art Auf den ersten Blick wirkt sie wie jede andere Grossstadt in den USA. Doch die LGBTIQ-freundliche Metropole in Illinois überrascht mit einer eindrücklichen Architektur und einem ganz eigenen Charme.

Mannschaft Magazin Deutschland

mannschaft magazin april

Mannschaft Magazin Schweiz

Wie grün ist der Regenbogen? Nicht mehr lange, und die Pridesaison 2020 rollt (hoffentlich) los: Der CSD Potsdam wurde angesichts der Corona-Pandemie in den September verlegt, aber vielleicht können die grossen Pride-Events im Sommer folgen. So oder so: Wie nachhaltig und ökologisch fallen sie in Zeiten des Klimawandels aus?

In der Deutschland-Ausgabe:

«Ich weiss jetzt schon, was ich anziehe!» MiA. melden sich zurück – und wie! Ihr neues Album heisst «Limbo», und während sich Bassist Robert um den Newsletter kümmern musste, sprachen wir mit Mieze, Gunnar und Andy über Menschenwürde, ihr Verhältnis zum CSD und die geplante Tour.

«Ich habe mich immer hässlich gefunden und mit meiner Körperlichkeit gekämpft – bis Peter kam» Axel Ranisch wurde 1983 in Ost-Berlin geboren. Er machte 2011 mit seinem Diplomfilm «Dicke Mädchen» auf sich aufmerksam und führt seit Neuestem sehr erfolgreich Regie an internationalen Opernhäusern.

Was tun gegen den Hass? Anfang 2019 startete Polens rechtskonservative Wochenzeitung Gazeta Polska die Kampagne für «LGBT-freie Zonen». Im März setzten es die ersten Kommunen um. Ein Jahr später sind es knapp 100 Gemeinden, 36 Landkreisen und fünf Regierungsbezirke. Der Hass ist beispiellos. Langsam formiert sich Widerstand.

In der Schweizer Ausgabe:

Spanische Nachhilfe für die Schweiz Vor 15 Jahren öffnete Spanien als weltweit drittes Land die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Im Februar teilte der damalige Justizminister Juan Fernando López Aguilar seine Erfahrungen mit der Schweizer Community.

5 Fragen an Levan Akin Der Film «And Then We Danced» (siehe Seite 14) sorgte weltweit für Aufmerksamkeit und führte in Georgien zu homo­phoben Protesten. Der Regisseur Levan Akin über die Bedeutung von Tanz in seiner Heimat.

Hier geht es zum Abo Deutschland und hier zum Abo Schweiz.

Myanmar

Myanmar, das Land der goldenen Pagoden

ehe fuer alle bertschy

Kathrin Bertschy: Bei Ehe für alle «zu viel Zeit verzögert»