in ,

Hunter Schafer ergattert Hauptrolle in «Blade Runner 2099»

Die Science-Fiction-Saga geht weiter

Hunter Schafer
16.02.2024, Berlin: Hunter Schafer, trans Schauspielerin, steht während der 74. Berlinale beim Photocall zum Film «Cuckoo» (Bild: Sebastian Christoph Gollnow/dpa)

Die Besetzung für die Mini-Serie «Blade Runner 2099» wächst weiter an. US-Model und Schauspielerin Hunter Schafer soll eine Hauptrolle übernehmen, so Variety.

Hunter Schafer ist trans und steht in der Öffentlichkeit, seit sie 17 ist. Sie modelt, schauspielert, ist bildende Künstlerin und Aktivistin. «Ich weiss ganz genau, dass ich derzeit eine der berühmtesten trans Personen in den Medien bin», sagte sie der GQ. «Es ist ein Privileg, aber ich gehe sehr bewusst damit um. Mir wurden tonnenweise trans Rollen angeboten, aber ich will die einfach nicht mehr spielen. Ich möchte nicht darüber sprechen.»


Deine neue MANNSCHAFT – für einen bunten stolzen Sommer! Mit diesen Themen: Polyamouröse Regenbogenfamilie im Porträt ++ Fotograf auf der Flucht ++ Wie radikale Feen feiern ++ Die Pet Shop Boys im Interview ++ und vieles mehr


Nun also eine Hauptrolle in «Blade Runner 2099». Einzelheiten über ihre Figur sind noch unter Verschluss.


Der Kinoklassiker «Blade Runner» (1982) von Regisseur Ridley Scott erzählt von einer apokalyptischen Welt in damals noch ferner Zukunft – im Jahr 2019. Als durch künstlich geschaffene Replikanten Gefahr droht, wird der ehemalige Blade Runner Rick Deckard, gespielt von Harrison Ford, eingesetzt. 2017 brachte Regisseur Denis Villeneuve «Blade Runner 2049» in die Kinos – mit Ryan Gosling und Ford in den Hauptrollen.

Der Titel der nun geplanten Serie bei Amazon Prime Video legt nahe, dass sie im Jahr 2099 spielt. Ridley Scott ist als ausführender Produzent an Bord, Silka Luisa als Drehbuchautorin und Showrunnerin. Bei den ersten beiden Folgen führt der Brite Jonathan van Tulleken Regie.

Mit der Repräsentation von trans Personen in Film und Fernsehen ist es so eine Sache. Allzu oft sind in Deutschland noch Klischees und verletzende Ignoranz am Werk. Die Schauspielerin Ilonka Petruschka hat sich aufgemacht, das zu ändern (MANNSCHAFT+).



Quinton Ceasar

Pastor Quinton Ceasar: «Gott ist queer»

Germany's Next Topmodel

Germany’s Next Topmodel: Heidi Klum kürt erstmals männlichen Sieger