in

Memetuum Plex – Sci-Fi-Sommertheater in Zürich

Spannendes Sommertheater in drei Episoden: Eine neue Technologie soll menschliches Bewusstsein transportieren können, doch der Forscher Jakob Greif verbrennt unter tragischen Umständen.

Noch bevor sich sein Lebenspartner Veit auf die Beerdigung vorbereiten kann, beginnt der Kampf um Greifs Forschungsarbeit. Die Galerie «Cong», die die gemeinsame Videoinstallation von Jakob und Veit betreut, stösst zufällig auf Datenmaterial und stundenlange Videoaufnahmen vom Zusammenleben der beiden Männer und verärgert somit den Grosskonzern «Limes», den Auftraggeber von Jakob. «Limes» vermutet im Daten- und Videomaterial von Jakob nämlich den Schlüssel zu seiner Forschungsarbeit. Während sich die Fronten zwischen «Cong» und «Limes» langsam aber sicher verhärten, verwischen die Grenzen zwischen Kunst und Wissenschaft.

Memetuum Plex – Ein schwuler Forscher versucht, das menschliche Bewusstsein transportieren.
Memetuum Plex – Ein schwuler Forscher versucht, das menschliche Bewusstsein zu transportieren.

Das Theater von Christoph Rath in drei Episoden führt von einem Kunstbetrieb zu den gläsernen Büros der Pharamindustrie bis hin zu Minenschächten in Asien und stellt dabei die Frage nach dem menschlichen Bewusstsein. Wie liesse sich Menschliches überzeitlich transportieren? Welche Daseinsform kann dem Tod die Stirn bieten?

Aufführungen

Episode 01 «REC»: Sa. 20., So. 21. und Di. 23.7. – 20 Uhr
Episode 02 «Süsse Träume»: Fr. 2., Sa. 3. und So. 4.8. – 20 Uhr
Episode 03 «Lange Schatten»: So. 11. und Di. 13.8. – 20 Uhr

Werbung

Gesamttrilogie: Mi. 14. und Do. 15.8. – 19 bis ca. 23 Uhr

Aufführungsdresse: Kunstraum Walcheturm, Kanonengasse 20, 8005 Zürich
Reservationen: tickets@memetuumplex.com, Informationen: www.memetuumplex.com

Werbung



Idylle und Österreichischer Charme am Pink Lake

Lausanne: Marco Da Silva @ Jungle Mousse