in ,

Mit unseren queeren Vibes ist alles in Ordnung!

Anna Rosenwasser über ihre «Kein Gewitter ohne Regenbogen»-Strategie

yoga
Symbolbild: Elina Fairytale, Pexels

Eine positive Einstellung zieht Positives an? Nicht unbedingt, schreibt Anna Rosenwasser in ihrem Kommentar*.

Letztens war ich beim Podcast einer jungen Unternehmerin eingeladen, wo ich als Gast über sexuelle Orientierung sprach. Wenn das Publikum wenig Vorwissen über das Thema hat – was hier der Fall war, es ist eigentlich eine Art Business-Podcast –, steige ich so zugänglich ins Thema ein, wie es geht. Meine Strategie: Mit dem Positiven anfangen. Also damit, dass Geschlecht und Anziehung eigentlich viel vielseitiger sind, als wir alle meinen. Ein schöner Gedanke! Und für viele Leute verträglicher, als wenn ich gleich mit Diskriminierungsformen und Suizidstatistiken reinfahren würde.

Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Deine Mailadresse ist hinterlegt, du bekommst mit Neues Passwort anfordern dein Passwort. Melde dich bitte bei kontakt (at) mannschaft.com falls deine Mailadresse nicht hinterlegt ist.
HIV Text

«Gayt your test! » – im November für nur 75 Franken

Steve Es

Mensch ist Mensch – Musikalisches Zeichen gegen Gewalt an LGBTIQ