in ,

«Bis vor zwei Jahren habe ich ein Doppelleben geführt»

Dirk über seine Arbeit, sein Coming-out und seine Wünsche für die Zukunft

schwuler Landwirt
Meistens kümmert sich Dirk alleine um die über 700 Ziegen (Bild: Jörg Meier)

Der Ziegenbauer Dirk hat sich erst vor wenigen Jahren geoutet. Als offen schwuler Landwirt fühlt er sich freier.

Dirk van de Bunt ist auf einem Kuhbetrieb gross geworden und hat den Hof nach dem plötzlichen Tod seines Vaters 24-jährig übernommen. Binnen zweier Jahre hat er den Betrieb auf Ziegen umgestellt. Heute ist er für 700 Tiere verantwortlich. Der Betrieb läuft nicht schlecht. «Ich habe mir auch schon überlegt, auf 3000 Ziegen zu vergrössern», erzählt Dirk.

Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Deine Mailadresse ist hinterlegt, du bekommst mit Neues Passwort anfordern dein Passwort. Melde dich bitte bei kontakt (at) mannschaft.com falls deine Mailadresse nicht hinterlegt ist.
Homosexualität erklären

Schwule Liebe ist gar nicht so einfach zu erklären

Die queeren Heiligen: Oscar Wilde und E. M. Forster neu entdeckt