in

«Jane the Virgin»: Wie die Jungfrau zum Kinde

Alle, die keinen Netflix-Account haben, dürfen sich freuen, dass die ersten beiden Staffeln der Serie auch auf DVD erhältlich sind

Jane the Virgin
Aus: Jane the Virgin (4 Staffel) (Foto: The CW)

Bis zur Ehe Jungfrau bleiben und dann mit 23 plötzlich schwanger. Jane kann in dieser Situation etwas göttlichen Beistand gut gebrauchen. Und in der vierten Staffel «Jane the Virgin» wird ihr der hotte Tyler Posey an die Seite gestellt.

Jane (Gina Rodriguez) steckt mitten im Studium, ist glücklich verlobt und hat sich vorgenommen bis zur Ehe Jungfrau zu bleiben, was ihr Verlobter auch akzeptiert. Entsprechend geschockt ist sie, als sie plötzlich feststellt, wie aus heiterem Himmel doch schwanger zu sein. Durch eine Verwechslung in der Praxis ihrer Frauenärztin wurde Jane versehentlich künstlich befruchtet. Hinzu kommt, dass der Vater des Kindes niemand geringeres als ihr alter Schwarm Rafael ist.

Mehr lesen: Disney entfernt in Mulan bisexuelle Figur und enttäuscht Fans

Die Adaption einer venezolanischen Telenovela läuft seit 2014 sehr erfolgreich im amerikanischen Fernsehen, ist bei uns auf Netflix abrufbar und wurde gerade um eine finale fünfte Staffel verlängert.

«Jane the Virgin»
Titelfigur Jane aus «Jane the Virgin» (Foto: The CW)

Alle, die keinen Netflix-Account haben (das soll es ja geben), dürfen sich freuen, dass die ersten beiden Staffeln der Serie seit dem 19. Oktober auch auf DVD erhältlich sind. In den aktuellen Folgen ist «Teen Wolf»-Darsteller Tyler Posey als Janes neuer Love Interest zu sehen, der sich als bisexuell herausstellt.

Malta

Malta: Das stolze LGBTIQ-Paradies im Mittelmeer

Marianne Rosenberg

Marianne Rosenberg bei Autounfall verletzt – zwei Konzerte abgesagt