in , , ,

Nach Diagnose «HIV-positiv»: Michael veröffentlicht Ratgeber

Der 23-Jährige engagiert sich gegen die Stigmatisierung von HIV-positiven Menschen

Michael Zero Discrimination Day
(Bild: Instagram/_pingu22_)

Mit 19 Jahren bekam Michael die Diagnose HIV-positiv. Nun schrieb der Linzer den Ratgeber «Tanz mit dem eigenen Ich!», in dem er schildert, wie man solche Schicksalsschläge meistern kann.

Die Diagnose «HIV-positiv» bekam der heute 23-jährige Michael Hofbauer am 18. Februar 2019. Sein damaliger Freund erhielt ein positives Testergebnis, woraufhin auch er sich testen liess. Da seine Infizierung nur kurz davor passiert war, stellte sich sein erster Test noch als negativ heraus. «Erst nach einigen Tagen, als sich das Virus genug vermehrt hatte, konnte man es nachweisen», erklärt der Linzer. «Dann starteten wir sofort mit der Therapie.» Dass er so früh handeln konnte, sei «Glück im Unglück» gewesen.

Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Deine Mailadresse ist hinterlegt, du bekommst mit Neues Passwort anfordern dein Passwort. Melde dich bitte bei kontakt (at) mannschaft.com falls deine Mailadresse nicht hinterlegt ist.
Gewalt Schwule SVP Hassdelikte

Monitoring in Berlin: Soviel Gewalt gegen LGBTIQ erfasst wie nie

schwule Liebe

3 Comics über die junge schwule Liebe