in

Mary Wiseman outet sich als queer: «Überhaupt keine grosse Sache»

Der Star aus «Star Trek: Discovery» ist zwar mit einem Hetero verheiratet, hat aber davor auch Frauen geliebt

Foto: YouTube

Derzeit vergeht keine Woche ohne ein Coming-out. Die nächste, bitte! «Star Trek: Discovery»-Star Mary Wiseman ist stolz und queer.

Mary Wiseman, die in der Serie Kadett Sylvia Tilly spielt, outete sich jetzt in einem Interview mit StarTrek.com. In einem vorangegangenen Interview mit der trans Aktivistin Dawn Ennis bei Zoom antwortete Wiseman auf Ennis‘ Bemerkung, dass es doch nett sei, dass die Produzent*innen auch  heterosexuelle Leute Teil von «Star Trek» sein liessen – eine Anspielung auf die Repräsentation von LGBTIQ in der Show, darunter etliche Stars wie Anthony Rapp, Wilson Cruz, Blu Del Barrio und Ian Alexander, die sich bereits geoutet haben – mit den Worten, sie sei so froh, ein Teil davon zu sein.

Mary Wiseman sagte weiter: «Es ist so wichtig: Das ist die Welt. So sieht die Welt aus, so wird die Welt in den Fokus gerückt, und dies ist eine echte Repräsentation dessen, wer mit am Tisch sitzen sollte.»


Die Vielfalt findet sich auch auf fiktiver Ebene wieder: Denn neben einem schwulen Paar bietet die 3. Staffel von «Star Trek: Discovery» nun sowohl eine trans Figur als auch eine nicht-binäre Rolle auf (MANNSCHAFT berichtete).

Doch an dieser Stelle setzte bei Zoom der Ton aus, sodass die Zuschauer*innen nur noch sahen, was Wiseman offenbar sagte: «Ich bin auch nicht hetero.» Nun hakte Ennis nochmal bei Wiseman nach – und tatsächlich: «Ich habe das so gesagt! Es ist überhaupt keine grosse Sache.»


Die Schauspielerin identifiziert sich nicht als heterosexuell, auch wenn sie in einer heterosexuellen Beziehung lebt, und zwar mit Noah Averbach-Katz, ihrem Co-Star, den sie 2019 geheiratet hat.

«Ich wollte einfach nicht sagen, dass ich hetero bin, wenn ich es nicht bin! Vor Noah habe ich Menschen aller Geschlechter getroffen und sie geliebt», sagte sie zu Ennis. «Ich habe es nie gemocht, wenn scheinbar heterosexuelle Frauen Gespräche über Bisexualität oder Pansexualität dominierten, als ich mit Frauen zusammen war. Deshalb versuche ich, es jetzt nicht zu tun.»

An Weihnachten hatte sich der «Charité»-Star Jannik Schümann via Instagram geoutet und gleich seinen Partner vorgestellt (MANNSCHAFT berichtete).


let's dance

Premiere bei «Let’s Dance» – Nicolas Puschmann tanzt mit Mann

Grenzkontrolle

An der Grenze schikaniert? Bundespolizei weist Vorwürfe zurück