in

Aktion gegen AfD: «Tour für Toleranz» zum CSD nach Pirna

Dragqueen Meryl Deep organisiert eine Reise von Köln nach Sachsen

Teilnehmer*innen der Demonstration «Pirna ist bunt» (Foto: Robert Michael/dpa)

Am 13. Juli sollen anlässlich des CSD in Pirna 20‘000 Menschen zusammengebracht werden, um auf dem Marktplatz der sächsischen Stadt ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt zu setzen.

Aus diesem Anlass werde eine sogenannte «Tour für Toleranz» organisiert: eine Busreise von Köln nach Pirna. Sie solle «ein symbolisches Zeichen» darstellen, sich solidarisch mit Pirna zu zeigen, heisst es in einer Pressemitteilung.


Ja, ich will! Der Queer-Beauftragte Sven Lehmann hat geheiratet


Der Aufruf, nach Pirna zu kommen, gelte aber für Menschen in ganz Deutschland.


Die Initiative von Dragqueen Meryl Deep ruft Menschen dazu auf, sich «aktiv» für die Werte einzusetzen, die unsere Gesellschaft prägen sollen: «Toleranz, Respekt und Diversität».

«Alarmierende AfD-Quote»
Hintergrund ist die Lage in Pirna, eine Stadt, die «traurigerweise als Hochburg der AfD in Deutschland bekannt ist». Weiter teilen die Organisator*innen mit: «Als Teil des Bundeslandes Sachsen, das eine alarmierende AfD-Quote aufweist, ist Pirna ein symbolischer Ort für den Kampf gegen Intoleranz und Rechtsextremismus.»

Es sei kein Zufall, dass diese Busfahrt sieben Wochen vor den Landtagswahlen in Sachsen stattfinde. «Die bevorstehende Wahl birgt die reale Möglichkeit, dass die AfD zur stärksten politischen Kraft in Sachsen wird. Vor diesem Hintergrund ist es von entscheidender Bedeutung, ein klares Signal für Demokratie und gegen Extremismus zu setzen», so Meryl Deep.


Pirna sei jedoch auch «ein Ort des Widerstands und der Hoffnung». Denn: Als erste sächsische Stadt, die die Regenbogenflagge am Rathaus hisste, habe Pirna seine Solidarität mit der LGBTIQ-Community gezeigt und sich für Vielfalt und Gleichberechtigung eingesetzt, so Deep. Doch dieser Einsatz werde nun durch den Oberbürgermeister von Pirna, «einem bekennenden AfD-Sympathisanten», bedroht. Er haben die Flaggenhissung nach sieben Jahren in diesem Jahr verboten.

Prominente Unterstützer*innen
Mehrere Prominente würden die Aktion unterstützen, heisst es. Weitere Unterstützung kommt durch den Lesben- und Schwulenverband Deutschland, den CSD Deutschland und den CSD Pirna.

Interessierte können sich für die Teilnahme an der Busfahrt «Tour für Toleranz» hier anmelden.

Im März fand in Pirna auf dem Marktplatz die Demonstration «Pirna ist bunt» statt. Anlass der Protestaktion war die Vereidigung des neuen Oberbürgermeisters von Pirna, der bei der Wahl für die AfD angetreten und im Dezember 2023 im zweiten Wahlgang auf den Chefsessel des Rathauses gewählt worden war.

Das aktuelle Regenbogen-Ranking von ILGA-Europe wurde veröffentlicht. Seit Jahren steht Malta auf Platz 1. Warum das so ist, darüber sprachen wir dem ehemaligen LGBTIQ-Aktivisten Clayton Mercieca (MANNSCHAFT+).


Alex Schlüter Stolperstein

Homo­phobe Hass­tiraden bei Stolper­stein­verlegung in Hagen

Ralf König

Ralf König: Und als nächstes eine «sehr heisse Liebes­geschichte»