in

Belgischer Pop-Star Angèle outet sich als lesbisch

Sie wurde bereits im November mit ihrer Partnerin gesehen

Angèle
Die 24-jährige ist zurzeit eine der erfolgreichsten frankophonen Sänger*innen. (Bild: Instagram/angele_vl)

Die 24-jährige Sängerin Angèle hat in ihrem letzten Instagram-Post ihre Beziehung zu Marie Papillon öffentlich gemacht und sich damit als lesbisch geoutet.

Angèle wuchs in einem Vorort von Brüssel auf und gab ihre ersten Konzerte in Cafés dieser Region. Über Instagram und Youtube erlangte sie immer mehr Bekanntheit. Nach einigen veröffentlichten Singles erschien im Oktober 2018 ihr erstes Album, «Brol» (dt. Chaos).

Gleichzeitig brachte sie mit ihrem Bruder, dem Rapper Roméo Elvis ihre vierte Single «Tout Oublier» heraus und erlangte damit auch internationale Bekanntheit. Die Single schaffte es in Frankreich und Belgien auf Platz 1 der Singlecharts. Sie brach Stromaes Rekord («Alors on danse»), als die Single neun Wochen lang die Charts anführte. So wurde sie 2018 biggest breakout act in French and Belgian pop. Mittlerweile zählt Angèle zu den bekanntesten frankophonen Pop-Sänger*innen.

Werbung


Bereits im Musikvideo zum Song «Ta Reine» (dt. Deine Königin) spricht sich die Pop-Sängerin für LGBTIQ-Anliegen aus. So lautet eine Zeile des Liedes übersetzt «Aber du willst, dass sie heute deine Königin ist / Auch wenn zwei Königinnen nicht so akzeptiert werden.»

Im November 2019 wurde sie gemeinsam mit der Pariser Filmemacherin Marie Papillon gesehen, ein offizielles Coming-out gab es damals aber nicht. Nun hat die Belgierin ihre Beziehung auf Instagram bekannt gemacht.

«Rager Teenager» – Troye Sivan träumt weiter

Auf den beiden Fotos trägt Angèle ein T-Shirt mit der Aufschrift «Portrait of women who love women». Dazu schreibt sie «Wenigstens ist es jetzt klar… also nicht Claire sondern Marie» gefolgt von einem Schmetterlingsemoji und Kusssmiley. Dabei handelt es sich um ein Wortspiel mit dem französischen Wort für klar (clair) und dem Namen Claire. Der Schmetterling steht dabei für den Nachnamen der 32-jährigen Marie Papillon.

Werbung

Marie Papillon ist ebenfalls keine Unbekannte mehr. Auf Instagram folgen ihr über 188’000 Menschen. Bekanntheit erlangte sie durch ihre humorvollen Videos auf Instagram und eröffnete später ihren eigenen Youtube-Kanal. Sie stammt aus Le Havre, lebt aber mittlerweile in Paris.

Im April 2020 nahm Angèle am Live-Streaming Ereignis «Together At Home» teil, das von Global Citizen initiiert und von Lady Gaga moderiert wurde. Dabei ging es um die Unterstützung der WHO und Pflegepersonal während der Corona-Krise.

Erst kürzlich hat sich der Schwedische Superstar Darin Zanyar gegenüber der Öffentlichkeit geoutet (MANNSCHAFT berichtete). Zanyar wurde in Schweden berühmt, nachdem er 2004 in der ersten Staffel der Castingshow Idol Zweiter geworden war. Mit sieben Nummer-1-Alben stieg er zu einem der meistverkauften Künstler des Landes auf.

Werbung

mark latham trans Australien

Australischer Ex-Labourchef will Aufklärung über Trans verbieten

Gleis Zürich

Zürich kriegt eine neue LGBTIQ-freundliche Kultur-Oase