in

Beach House – 7

Es ist kein Zufall, dass die Sieben als Zahl auf dem Cover des neuen Albums von Beach House prangert. Immerhin ist «7» das siebente Werk in der Diskografie des aus Baltimore stammenden Duos und ein weiterer Grund dafür, warum Beach House noch immer an der Speerspitze von Dream Pop und Shoegaze zu finden sind. Gewohnt verträumt, aber auch gespickt mit spannenden Stilbrüchen, begeistert «7» durch eine ebenso makellose wie hypnotisierende Brillanz. 

– Beach House «7», erscheint am 11. Mai 2018 (Bella Union / [PIAS] Cooperative)

ESC: Norwegen gegen Frankreich

Im Schonwaschgang – «Straightwashing» in Film und Fernsehen