in

Katharina Wohlrab – Die lesbische Berlinerin will Miss Germany werden

Die 25-Jährige bezeichnet sich als Survivor von sexueller Gewalt

Miss Germany
Katharina Wohlrab (Foto: Instagram)

Eine Fachjury aus Casting- und Social-Media-Expert*innen, Redakteur*innen und weiteren Branchenexpert*innen hat entschieden, wer in das Miss-Germany-Finale am 27. Februar 2021 einzieht. Unter den Kandidatinnen ist auch eine lesbische Miss.

2019 habe sich Miss Germany neu erfunden und mit Leonie von Hase, Miss Germany 2020 ein Zeichen für diesen Wandel gesetzt, heisst es in der Ankündigung der Veranstalter*innen. Über 15.000 Frauen hätten sich daraufhin in diesem Jahr für die Wahl zur Miss Germany beworben. Mehrere Events sowie verschiedene digitale Challenges halfen dabei, die Persönlichkeit der Kandidatinnen weiter kennenzulernen.Die Kandidatinnen erhielten verschiedene massgeschneiderte Workshops und Coachings und sammelten Erfahrungen bei individuellen Produktionen mit den verschiedenen Partner-Brands.

Die Fachjury bestehend aus Casting- und Social Media-Expert*innen, Redakteur*innen und weiteren Branchenexpert*innen hat nun entschieden, wer die Chance hat, am Miss Germany-Personality Camp im Februar teilzunehmen und im grossen Finale in der Europa-Park Arena am 27. Februar 2021 stehen darf. Eine der Kandidatinnen der TOP 16 wird Leonie von Hase als offizielle Miss Germany 2021 ablösen.

Werbung


Die 25-jährige Miss Berlin Katharina Wohlrab aus Berlin ist offen lesbisch. Zu ihrer Kandidatur erklärte sie: «Ich bin verheiratet mit meiner Frau Anna. Darauf und auf unsere beiden Hunde bin ich sehr stolz. Wir leben vegan. Und ich bin Feministin. Feminismus bedeutet für mich nicht, dass Frauen besser sind als Männer, sondern Feminismus bedeutet, dass Frauen gleichwertig sind. An diesem Punkt sind wir noch lange nicht angekommen. Wir sollten alle Feministen sein, denn: Empowered women empower women

Sie stehe für Gleichberechtigung, für Chancengleichheit und das Schliessen von Gender Pay Gaps; für Veganismus und ein nachhaltiges Leben, damit die Generationen nach uns diese wunderbare Welt noch so erleben dürfen, wie wir es tun. Und sie kämpft dafür, «dass wir sein dürfen, wer wir möchten und lieben können, wen wir wollen».

Wohlrab bezeichnet sich als «Survivor von sexueller Gewalt», die einen Podcast über Traumabewältigung und für mehr Selbstliebe hat: Trauma_weiter. Darin spricht sie mit anderen Frauen über ihre Erlebnisse und Strategien und versuche damit mittlerweile über 4.000 Hörerinnen, zu helfen.

Werbung

Am 27. Februar 2021 findet das Miss Germany-Finale im Europa-Park in Rust statt, bei dem eine neue Miss Germany gewählt wird. Zuvor nehmen die 16 Frauen vom 11. Februar 2021 bis zum 26. Februar 2021 am Personality Camp teil. In diesem Zeitraum reichen die Heroes, Dagmar Wöhrl, Zeina Nassar, Lara Gonschorowski, Riccardo Simonetti und sieben weiteren Expert*innen, ihr Fachwissen in Workshops auf Augenhöhe weiter und bereiten die Kandidatinnen nicht nur auf das grosse Finale, sondern auch auf die Medienwelt vor.

jürgen Bauer portrait

«Portrait» – Lebensroman eines schwulen Wiener Lebemannes

Queer Santa Linda

«Queer Santa» verteilt Geschenke an verstossene LGBTIQ-Kids