in

Dr. Gay – Wie gefährlich ist das Schlucken von Sperma?

Fragen? Sorgen? Das fachkundige Team von «Dr. Gay» ist für dich da

oralsex
Bild: iStockphoto

Lieber Dr. Gay, mir ist klar, dass ich mich mit HIV anstecken kann, wenn ich ohne Gummi Sex habe. Gilt dies auch wenn nicht abgespritzt wird? Und ist es gefährlich, wenn ich Sperma schlucke? – Patrick (22)

Hallo Patrick, ungeschützter Analverkehr ist sowohl für den Aktiven wie auch für den Passiven ein grosses HIV-Risiko, egal ob abgespritzt wird oder nicht. Hauptübertragungsweg von HIV bei schwulen Männern ist ungeschützter Analverkehr. Beim Abspritzen in den Arsch ist das Risiko für den Passiven besonders hoch. Aber auch für den Aktiven besteht ein grosses Risiko. Sperma im Mund ist diesbezüglich eher unproblematisch.

Studien haben ergeben, dass Sperma im Mund nicht mehr als HIV-Risiko einzustufen ist. Wenn du bezüglich HIV sichergehen willst, verwende beim Oralsex ein Kondom oder mache eine PrEP (Prä-Expositionsprophylaxe). Analverkehr ohne Kondom mit einer HIV-positiven Person, welche sicher unter wirksamer antiretroviraler Therapie ist, ist ebenfalls ohne HIV-Risiko.

Aber: Beim Blasen und Geblasenwerden ohne Kondom kannst du dich mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) anstecken. Die Erreger von Chlamydien, Tripper und Syphilis sind leichter übertragbar als HI-Viren.

Mehr Informationen über die PrEP mit Links zu Beratungsstellen und Informationen über die Verfügbarkeit in Deutschland, der Schweiz und Österreich findest du hier.

Leser Julio hat Sperma ins Auge abgekriegt und mich gefragt, ob dadurch ein Risiko für HIV und STI entstanden ist. Meine Antwort liest du hier.

Alles Gute wünscht dir Dr. Gay

Auf drgay.ch findest du viele Infos und kannst eigene Fragen stellen. Hinter Dr. Gay stehen Mitarbeiter*innen der Aids-Hilfe Schweiz. Wir engagieren uns für die sexuelle Gesundheit von schwulen, bi & queeren Männern. Hier kannst du deine Frage stellen: www.drgay.ch

Folge Dr. Gay auf Social Media: Facebook, Insta und Tiktok.

 

Australian Firefighters

Miau! Der neue australische Feuerwehr-Kalender ist da

Seyran Ateş

Seyran Ateş: Wir sind mit unserer Kraft am Ende