in ,

Mit MANNSCHAFT überwintern – Das bringt die aktuelle Ausgabe

++ 20 Jahre Ehe für alle in den Niederlanden ++ Paradiesvögel vs. graue Mäuse: Wie ist das jetzt mit den schwulen Trendsettern? ++ STI statt FSF: Die vergessene sexuelle Gesundheit der queeren Frau

LGBTIQ News
Foto: Pascal Triponez

Wir feiern 20 Jahre Eheöffnung in den Niederlanden, begleiten polnische LGBTIQ-Aktivist*innen beim Kampf gegen den Hass und widmen uns der Frage, warum sich offenbar niemand um die sexuelle Gesundheit von queeren Frauen kümmert – und viele LGBTIQ News mehr! Die neue MANNSCHAFT gibt’s in unserem Shop.

mannschaft magazin
Die Winter-Ausgabe 2020/21 gibt es in unserem Abo-Shop zu kaufen.

Story 1: «So einen Moment hatten nicht mal Heteros»
Ein grosses Jubiläum steht an im Eheöffnungsmutterland, den Niederlanden. Während Dänemark die Ehre gebührt, 1989 als erstes Land weltweit eingetragene Partnerschaften für Homosexuelle ermöglicht zu haben, wurde vor 20 Jahren in Den Haag das allererste Gesetz verabschiedet, das schwulen und lesbischen Paaren die Ehe erlaubt.

ehe für alle niederlande
1.4.2001: Drei schwule Paare und ein lesbisches Paar gaben sich um Mitternacht das Ja-Wort. (Bild: Jörgen Caris)

Story 2: Gute Nacht
Ein erholsamer Schlaf tut gut – das kennen wir alle. Doch was macht überhaupt eine ideale Nachtruhe aus? Hilft es, das Bett zu teilen, oder ist es eher hinderlich? Warum leiden LGBTIQ häufiger unter Schlafstörungen und kommt man nach dem Sex besser ins Reich der Träume? Wir haben einen Mediziner, einen Inneneinrichter und einen Bettenverkäufer gefragt.


Story 3: «Jemand muss hierbleiben und für unsere Rechte kämpfen»
In Polen spitzt sich die Lage für die LGBTIQ-Community weiter zu. Besonders schwierig ist die Situation in den sogenannten «LGBT-freien»-Zonen (MANNSCHAFT berichtete). Mit einem Bus und vielen Regenbogenfarben wagt sich nun eine Handvoll Aktivist*innen in diese Gebiete, um über Vorurteile aufzuklären. Von Dorf zu Dorf.

polen lgbt-freie zone
Die «Rainbow Mythbusters» auf dem Dorfplatz von Włodawa. (Bild: Lisa Kuner)

Story 4: Die Prophezeiung
Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, das uns erschöpft, traurig und wütend zurücklässt. Das Leben, wie wir es kennen, scheint verschluckt, unerkennbar und ausser Reichweite. Als ob wir verlernt hätten zu glauben, zu vertrauen, zu träumen. Befreien wir uns von der erdrückenden Schwere, die uns herunterzieht. Kapuly Dietrich und Pascal Triponez wagen es mit magischen Wesen.

Story 5: Wenn aus Paradiesvögeln graue Mäuse werden
Welche Rolle kommt Schwulen in Sachen Style zu? Sind sie extrovertierte, impulsgebende Avantgardisten oder doch nur überangepasste Abziehbilder heteronormativer Vorstellungen? Zwei «Germany’s Next Top Model»-Veteranen, der Stylist Armin Morbach sowie der Designer Michael Michalsky, diskutieren, was am Stereotyp des trendbewussten Schwulen dran ist.


Story 6: STI statt FSF
Dutzende Broschüren, vergünstigte Tests, Community-interne Anlaufstellen: Was queeren Männern zur Verfügung steht, fehlt queeren Frauen. Liegt das am unterschiedlichen HIV-Risiko – oder an einer falschen Vorstellung von Sex?

sti statt fsf goodyn green
«Manche Frauen können es sich schlicht nicht leisten, sich testen zu lassen». (Bild: Goodyn Green)

Story 7: Als Kike Fernandez seine Stimme fand
In Venezuela stand die Schulleitung Kopf, weil Kike Fernandez eine tägliche Gesichtsrasur verweigerte. Als Student kostete ihn sein Starrsinn beinahe die Freiheit. Trotzdem musste er in der Schweiz zuerst vor dem Abgrund stehen, bevor er zu sich selbst finden konnte.

kike fernandez
Von Venezuela in die Schweiz: Kike Fernandez (Bild: Filipe Costa)

Story 8: Wie es geht
Queere Biografien unterscheiden sich von denen von Heteros: Unsere Timelines sind tendenziell chaotischer, wir erleben unsere ersten Male früher, später oder auf jeden Fall anders, als es die klassische hetero Biografie vorsieht. Was macht das mit uns? Wir erhalten die Chance, die Poesie und Magie des Anfangs immer wieder neu zu erleben. Ein Essay.

wie es geht chiara lanzieri
Illustration: Chiara Lanzieri

Story 9: Bahn frei für den Süden Afrikas!
Stilvolles Reisen wie vor 100 Jahren: Karl und Daan, die Couple of Men (frisch geehrt als beste LGBTIQ-Stimme – MANNSCHAFT berichtete), gehen an Bord der «Pride of Africa» – eines Luxuszugs, der das Reiseblogger-Paar von Walvis Bay in Namibia bis nach Pretoria in Südafrika bringt. Am Fenster ziehen einmalige Wüsten- und Dünenlandschaften vorbei, unterwegs stehen eine Safari und mehrere Nationalparks auf dem Programm. Ein Reisetagebuch.

rovos rail suedafrika namibia
Entschleunigtes Reisen mit Panorama (BIld: Couple of Men)

Ausserdem in der #103

Wenn der homophobe Vater zum Pflegefall wird
Im neuen Kinofilm «Falling» spielt Viggo Mortensen einen schwulen Familienvater, der mit der Demenz seines greisen Vaters umgehen muss. Patrick Heidmann sprach mit dem 62-jährigen Schauspieler via Zoom.

falling viggo mortensen
Vergeblich versucht John (rechts, Viggo Mortensen) seinem aufbrausenden Vater Willis gut zuzureden. (Bild: Modern Films)

«Meine Vorbilder sind eher weiblich, nichtbinär oder trans»
In seinen Videokolumnen entlarvt Tarik Tesfu auf humorvolle und provokante Weise Rassismus, Frauen- und Homofeindlichkeit. Seit Oktober moderiert er die neue NDR-Talkshow «deep & deutlich». Wir sprachen mit dem Wahlberliner über Racial Profiling, Hasskommentare und süsse Mäuse in der Politik.

Schluss mit weisser Weihnacht
Das Fest der Liebe wird auch auf dem Bildschirm endlich bunter. Serienjunkie präsentiert die anstehenden Weihnachtsspecials mit LGBTIQ-Vertretung.

The Happiest Season
Girl meets Girl: Viele US-Networks wollen in diesem Jahr für mehr Diversität in ihren allseits beliebten Weihnachtsfilmen sorgen. (Bild: Sony Pictures)

«Ich wusste nicht, ob ich noch etwas zu sagen habe»
Woodkid ist zurück. Nach seinem Erfolgsdebüt «The Golden Age» (2013), einer Hommage an die schwule Liebe, legte Yoann Lemoine im Oktober dieses Jahres ein nicht minder ausdrucksstarkes Zweitwerk vor: «S16». Martin Busse sprach mit dem Franzosen über Musik als Werkzeug, Homonegativität und den Reiz der Vielschichtigkeit.

Hier geht es zu unserem Abo-Shop.


Ungarn

Gegen den «LGBT-Wahn» – Orbán will rechte Kräfte um sich sammeln

homosexuelle soldaten

Bundestag berät über Rehabilitierung homosexueller Soldat*innen