in ,

Trauer um Dame Edna: Komiker Barry Humphries ist tot

Wegen seiner schillernden Aura hatte er viele schwule Fans

Dame Edna
Schauspieler Barry Humphries als Dame Edna Everage (Foto: Rob Griffith/dpa)

Der australische Komiker Barry Humphries ist tot. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Rolle als Dame Edna Everage.

Humphries starb am Samstagabend (Ortszeit) im Alter von 89 Jahren im St. Vincent’s Hospital in Sydney, wie ein Sprecher des Krankenhauses der Nachrichtenagentur PA bestätigte. Der Entertainer hatte sich dort nach Komplikationen in Folge einer Hüftoperation behandeln lassen.

Seine Familie schrieb nach Angaben der Zeitung Sydney Morning Herald und weiteren australischen Medien in einer Mitteilung, Humphries sei sich bis zum Ende selbst treu geblieben. Er habe nie seinen brillanten Verstand und seinen einzigartigen Witz verloren.

Der Charakterdarsteller ist im Laufe seiner rund sieben Jahrzehnte währenden Karriere in zahlreiche satirische Rollen geschlüpft. Er war vor allem durch seine kultige Kunstfigur Dame Edna Everage bekannt, eine spiessig-schrille Hausfrau mit lila Haaren und einer übergrossen, funkelnden Brille.


Fernsehzuschauern im deutschen Sprachraum ist Dame Edne auch vertraut aus der Serie «Ally McBeal» oder aus älteren Filmen wie «Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band». Humphries trat in Deutschland sogar live als Dame Edna auf, zum Beispiel im Berliner Schlossparktheater. Als Celebrity war er – in seiner Dame-Edna-Rolle – als Gast anwesend bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton.

For 89 years, Barry Humphries entertained us through a galaxy of personas, from Dame Edna to Sandy Stone.

But the brightest star in that galaxy was always Barry.

A great wit, satirist, writer and an absolute one-of-kind, he was both gifted and a gift.

May he rest in peace. pic.twitter.com/oSAKpxPGae

— Anthony Albanese (@AlboMP) April 22, 2023

Humphries habe die Menschen mit «einer Galaxie an Persönlichkeiten» unterhalten, würdigte ihn der australische Premierminister Anthony Albanese auf Twitter. Der hellste Stern dieser Galaxie sei aber immer Humphries selbst gewesen. Der australische Schauspieler Jason Donovan twitterte: «Australien hat einen seiner Grössten verloren!»

Nach aussen wirkt Humphries als Dame Edna immer freundlich und liebevoll, fast wie die verstorbene Queen Mum. Wegen seiner selbstbewusst-schillernden Anders-als-die-Andern-Aura hatte Humphries viele schwule Fans. In Kritik geriet er jedoch zuletzt durch seine Äusserungen über die trans Community (MANNSCHAFT berichtete).



Ungarn

Ungarns Präsidentin blockiert homofeindliches Gesetz

Dame Edna

So nimmt die Welt Abschied von Dame Edna