in

Aaron Carter: «Ich bin bisexuell»

Gestern meldete sich Aaron Carter – der jüngere Bruder von Backstreet Boy Nick Carter – via Twitter zu Wort. Er outete sich mit einem längeren Post als bisexuell. Als Aaron 13 Jahre alt war, bemerkte er, dass er sich zu Frauen wie auch zu Männern hingezogen fühlte. Seither trage er einen emotionalen Ballast mit sich herum, da er sich nie getraut habe, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

«Es gibt da etwas, das mir sehr wichtig ist und wie eine schwere Last auf meiner Brust liegt», so Carter. «Ich schäme mich nicht dafür. Es ist einfach ein Gewicht, das ich schon seit sehr langer Zeit mit mir herumtrage und endlich ablegen möchte.»

Werbung

Seinen Text beendet der 29-Jährige mit einem Zitat von Boy George: «Ich habe mich nie gefühlt, als würde ich nicht dazu gehören – ich habe einfach immer so getan.»

Aaron Carter war für mehrere Jahre von der Bildfläche der Stars und Sternchen verschwunden. Letzten Monat machte er Schlagzeilen, als er wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen wurde. Laut «People» stritt er dies jedoch ab.

Werbung



12 Monate ohne Sex: Kritik an neuer Blutspende-Richtlinie für MSM

Der Trinkbecher für den Hipster