in

Dr. Gay – Ist silikonbasiertes Gleitgel schädlich für das Kondom?

Lieber Dr. Gay, gestern hatte ich seit langer Zeit erstmals wieder Analverkehr. Ich war dabei passiv. Mein Sexualpartner hat die korrekte Kondomgrösse und ein silikonbasiertes Gleitgel benutzt. Nun habe ich gelesen, dass solche Gleitgels das Kondom beschädigen können und eine HIV-Infektion möglich machen. Er ist nicht in mir gekommen, jedoch mache ich mir nun trotzdem Sorgen. War das ein Risiko?
-Andreas (25)

Hallo Andreas, nein, das war kein HIV-Risiko. Da hast du wohl etwas nicht ganz richtig verstanden. Silikon- und wasserbasierte Gleitmittel beschädigen das Kondom nicht. Ganz im Gegenteil: diese Gleitmittel werden besonders für Safer Sex empfohlen, weil sie eben das Kondom nicht beschädigen oder brüchig machen. Was aber das Präservativ angreifen und es durchlässig machen kann, sind fetthaltige Stoffe wie zum Beispiel Vaseline, Baby- oder andere Öle, Butter, Handcremes, Bodylotion, Melkfett usw. Von solchen fetthaltigen Gleitmitteln möchte ich dir, wenn du Safer Sex machst, unbedingt abraten.

Alles Gute, Dr. Gay

Werbung

Hast du Fragen zu Beziehung, Sex, Drogen oder anderem? Das fachkundige Team von «Dr. Gay» ist für dich da. Hier kannst du deine Frage stellen: www.drgay.ch

Werbung



„Staatlich sanktionierte Homophobie“ in den D-A-CH-Ländern

«Keine Schwarzen. Keine Tunten … » – Diskriminierung oder blosser Sexpragmatismus?