in , ,

«Niemand darf erfahren, dass Dalibor und dein Bruder shwul sind»

«Shwule Grüsse vom Balkan» FOLGE 12: Warme Brötchen

Foto: Pixabay

Alen steht nun zu seinem Brate, aber Mutter Bogdana hat sich noch nicht mit Aleks Shwulsein abgefunden ...

(Was bisher geschah ...) Alen und Aleks umarmen sich: «Danke, Brate. Das bedeutet mir sehr viel, dass du mich und mein Shwulsein akzeptierst», drückt Aleks seinen Bruder fest an sich. «Lass uns schauen, was unsere Mutter wieder Leckeres gekocht hat», klopft ihm Alen auf die Schulter. Unterwegs scherzen die beiden und klingeln ganz vergnügt an der Tür ihrer Eltern. Mutter Bogdana öffnet die Tür – etwas irritiert, weil sich die beiden wieder verstehen, obwohl seit Aleks’ Outing wochenlang Sendepause geherrscht hat.

Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Deine Mailadresse ist hinterlegt, du bekommst mit Neues Passwort anfordern dein Passwort. Melde dich bitte bei kontakt (at) mannschaft.com falls deine Mailadresse nicht hinterlegt ist.
Pink Apple

Drei Tage und fünf Monate Kino – das Pink Apple Filmfestival

Jens Lehmann

Nach rassistischer WhatsApp: Jens Lehmann hat Hausverbot im Ex-Verein