in

Madonna-Biopic: Spielt Tochter Lourdes die Queen of Pop?

Auch neue Musik soll es dieses Jahr geben

Madonna
Foto: Instagram

Madonna arbeitet bekanntlich an einem eigenen Biopic – und offenbar bestehen gute Chancen, dass ihre Tochter Lourdes Leon die Hauptrolle spielt.

Die Queen of Pop will einen Film drehen, der auf ihrer eigenen Lebensgeschichte basiert. Dies wurde schon 2020 angekündigt (MANNSCHAFT berichtete).

Im Rennen um die Rolle der Queen of Pop selbst ist laut dem Mirror Madonnas Tochter Lourdes Leon. Es gibt aber auch Berichte dass Julia Fox («Uncut Gems») für die Rolle in Betracht gezogen wird. Madonna teilte kürzlich ein gemeinsames Foto mit Fox auf Instagram mit der Überschrift: «War mit Julia Abendessen, um über meinen Film zu sprechen.»

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna)

Wie der Mirror von einer Quelle erfahren haben will, soll der Film in den 70er Jahren laufen, als Madonna dabei war, ihre Karriere zu starten.


«Es wird eine kraftvolle und wahrheitsgetreue Darstellung von Madonnas Leben – denken Sie an ,Bohemian Rhapsody‘, nicht an ,Mamma Mia‘

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LOLA (@lourdesleon)

2021 hat Madonna einen Vertrag mit der Warner Music Group über die Neuauflage ihres Backkatalogs in den kommenden Jahren unterzeichnet. Sie werde erstmals persönlich «ausführliche Luxusausgaben ihrer einflussreichsten Alben kuratieren», dazu soll es «einmalige Veröffentlichungen zu speziellen Events» geben, hiess es,

Pünktlich im Oktober wird es auch neue Songs geben, um den Start ihrer 40 Jahre währenden Karriere zu feiern.


YouTube video

Ihre erste Single «Everybody» erschien im Oktober 1982, 1983 erschien ihr millionenfach verkauftes erstes Album mit dem Titel «Madonna».


Benedikt XVI.

«Westpfahl-Bericht»: Missbrauchsgutachten 12 Jahre unter Verschluss

Olly Alexander

«Night Call» – Olly Alexander macht jetzt offiziell sein eigenes Ding