in

Finde den Mut, du selbst zu sein

Danish Girl
Foto: Focus Features

Wie stark kann Liebe sein? Diese Frage stellt sich im neuen Film von Regisseur Tom Hooper: «The Danish Girl» erzählt die wahre Geschichte von Einar Wegener (Eddie Redmayne) und seiner Frau Gerda (Alicia Vikander).

Einar und Gerda kennen sich bereits seit ihrem Studium auf der Kunstakademie, sind glücklich verheiratet und führen ein bewegtes Künstlerleben im Kopenhagen der zwanziger Jahre. Als Gerda ihren Mann bittet, für sie als Frau Modell zu stehen, erfahren die daraus resultierenden Portraits einen ungemeinen Anklang. Der Zuspruch und die Beliebtheit der Bilder resultieren in weiteren Werken. Doch Einar entwickelt eine ganz andere Liebe – die, zu dieser anderen, neuen Seite an sich. Die Liebe zu Lili Elbe, die Frau, als die er leben möchte.

Plötzlich ändert sich das Leben radikal, denn Einar hegt den unbändigen Wunsch, vollständig und damit auch körperlich künftig als Frau zu leben. Doch was bedeutet dieser Schritt für ihre Liebe und ihr Leben als Paar? Eine Hommage an Gretas Toleranz und Einars Mut.


Die Vorlage zu The Danish Girl ist der gleichnamige Bestseller von David Ebershoff. Mit diesem Projekt setzen Regisseur Tom Hooper und Academy Award-Gewinner Eddie Redmayne (The Theory of Everything) ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort, die sie vor drei Jahren mit der Musicalverfilmung Les Miserables begonnen haben. In weiteren Rollen der deutschen Koproduktion sind Alicia Vikander (Ex Machina), Amber Heard (The Rum Diary), Matthias Schoenaerts (The Drop – Bargeld) und Ben Whishaw (Skyfall, Das Parfum) zu sehen.

Kinostart ist der 7. Januar 2016 und wenn du Tickets gewinnen möchtest, behalte unser Facebook-Seite im Auge!


Schreibe einen Kommentar

Avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Streit um Homo-Ehe: Radikale US-Standesbeamtin sitzt in Beugehaft

Madonna: Ausverkaufter Tourstart in Montreal