in

Dr. Gay – Warum hat er mich betrogen?

Fragen? Sorgen? Das Expertenteam von «Dr. Gay» ist für dich da

Dr. Gay, Streit, Beziehung, Paar, unglücklich
Bild: iStockphoto

Lieber Dr. Gay, seit acht Jahren bin ich in einer festen Beziehung, die bis jetzt gut funktioniert hat. Dann das Unerwartete: er hat jemanden kennengelernt und will sich trennen. Später habe ich erfahren, dass sie sich bereits lange vor unserer Trennung kannten. Er fuhr zweigleisig, erzählte mir, wie sehr er mich liebt, und tat das dann Gleiche bei ihm. Wie kann man zwei Männern gleichzeitig sagen, dass man sie liebt und innerhalb von Stunden von einem ins andere Bett wechseln? Ist das normal? Warum hat er mich betrogen? Alain (29)

Hallo Alain, es ist möglich, dass dein Freund dir und sich selber etwas vorgemacht hat und deshalb nicht ganz ehrlich war. Manche Menschen sind nicht in der Lage, ehrlich zu sein und verstecken sich hinter Ausreden, wie zum Beispiel, dass sie dem Partner nicht weh tun wollen.

Werbung


Dass dem Partner so auf lange Sicht nur noch mehr weh getan wird, liegt auf der Hand. Auch wenn sich der Partner so grosszügig und rücksichtsvoll vorkommt, ist es schlussendlich nur eine feige und egoistische Entscheidung, um sich unangenehmen Tatsachen nicht stellen zu müssen und für sich selber das meiste rauszuholen.

Es kann auch sein, dass ihm die Entscheidung zur Trennung nicht leichtgefallen ist und er deshalb gezögert hat. Acht Jahre sind eine lange Zeit, die man nicht unüberlegt wegwerfen möchte. Vielleicht ist er diesbezüglich aber auch abgebrüht, lügt und sagt Dinge, die ihm einen persönlichen Vorteil verschaffen.

Zurückgewiesen – wenn der andere nicht will wie man selbst

In mehrere Personen gleichzeitig verliebt zu sein ist grundsätzlich möglich. Das nennt man Polyamorie. (Im Sommer 2020 stellte MANNSCHAFT eine polyamouröse Regenbogenfamilie vor.) Dabei wird offen kommuniziert und alle Beteiligten sind damit einverstanden. Warum dein Partner tatsächlich zweigleisig gefahren ist, kann nur er beantworten. Darum: rede mit ihm! Spekulationen bringen dich nicht weiter.

Werbung

Ob es normal ist oder nicht, ist nicht so wichtig. Es ticken eben nicht alle gleich. Ehrlichkeit sollte dabei aber immer im Vordergrund stehen. Wenn du merkst, du wirst weiter belogen oder das Gespräch fruchtet nicht, ziehe einen Schlussstrich und schaue nach vorne. Manchmal sind Menschen die uns nahe stehen leider nicht die, für die wir sie gehalten haben. Das ist schmerzhaft, kommt aber nun mal vor. Vergiss nicht, dass es vor allem dir dabei gut gehen soll.

Alles Gute wünscht dir Dr. Gay

Hast du Fragen zu Beziehung, Sex, Drogen, HIV-Risiko oder anderem? Das Expertenteam von «Dr. Gay» ist für dich da. Hier kannst du deine Frage stellen: www.drgay.ch

 

Europaspiele

Wie sicher sind die Europaspiele 2023 in der «LGBT-freien Zone»?

Marsha P. Johnson

New York ehrt Marsha P. Johnson mit Denkmal und Park