in

Dr. Gay – Offene Beziehung: Wie sage ich’s meinem Freund?

Fragen? Sorgen? Die Expert*innen von «Dr. Gay» sind für dich da

iStockphoto
Symbolbild: iStockphoto

Mein Partner und ich sind seit rund drei Jahren zusammen. Der Sex hat in der Zeit etwas abgenommen. Deshalb möchte ich ihn von einer offenen Beziehung überzeugen. Ich bin sicher, dass wir auch als Paar von einer offenen Beziehung profitieren könnten. Wie gehe ich am besten vor? Dominik (34)

Lieber Dominik, Menschen und Beziehungen sind sehr unterschiedlich und individuell. Für die einen kommt nur eine monogame Beziehung in Frage, andere möchten lieber eine offene Partnerschaft.

Keine der beiden Beziehungsmodelle ist besser oder schlechter als die andere. Funktionieren kann beides, wenn jeder seine Bedürfnisse ehrlich, offen und klar formuliert. So können gewisse Regeln (do’s und dont’s) festgelegt werden, die natürlich von beiden Partnern eingehalten werden sollten.

Solche Abmachungen müssen nicht unbedingt für immer gelten. Beziehungen entwickeln sich und können sich im Laufe der Zeit verändern. So wie das auch bei euch der Fall zu sein scheint. Ein erster Schritt zu einer offenen Beziehung könnte zum Beispiel ein Dreier sein.


Ebenso wäre eine Beziehung möglich, in der nicht nur Sex, sondern auch eine soziale Bindung mit einer dritten Person eingegangen wird. So hat sich etwa dieses Paar aus Kanada für einen dritten Mann scheiden lassen (MANNSCHAFT berichtete). Das nennt sich Polygamie. Sowohl eine offene Beziehung, wie auch ein Dreier und vor allem eine polygame Partnerschaft setzt sehr viel Vertrauen voraus.

Vertrauen schaffst du unter anderem durch eine offene und klare Kommunikation. Ich schlage deshalb vor, dass du mit deinem Partner redest, deine Argumente anbringst und ihr so zusammen ein Beziehungsmodell findet, welches für euch beide stimmt.

Mehr zum Thema offene Beziehung in den Artikeln «Offene Beziehung – mehr Abwechslung, mehr Spannung, mehr Risiko» und «Monogamie: Genügen zwei zum Glücklichsein?» (Beide MANNSCHAFT+).


Alles Gute wünscht dir Dr. Gay

Auf drgay.ch findest du viele Infos und kannst eigene Fragen stellen. Hinter Dr. Gay stehen Mitarbeiter*innen der Aids-Hilfe Schweiz. Wir engagieren uns für die sexuelle Gesundheit von schwulen, bi & queeren Männern. Hier kannst du deine Frage stellen: www.drgay.ch

Folge Dr. Gay auf Social Media: Facebook, Insta und Tiktok.



Guillaume Cizeron

So süss feiert Guillaume Cizeron olympisches Gold

Rechtsstaatlichkeit: Polen und Ungarn scheitern mit Klage