in ,

Betty White: «Ich finde immer das Positive»

Der Countdown zum 100. Geburtstag des «Golden Girls» läuft

Foto: Screenshot

Es sind keine drei Wochen mehr bis zu ihrem grossen Geburtstag: Betty White («Golden Girls») wird 100!

Sie gehört zu den ältesten aktiven Schauspielerinnen Hollywoods: Betty White wird am 17. Januar 100 Jahre alt. In der Rolle als Rose Nylund begeisterte sie viele Fans der Kultserie «Golden Girls» und wurde neben Beatrice Arthur, Rue McClanahan und Estelle Getty zur Schwulen-Ikone. White ist die einzige Überlebende des Quartetts.

White ist schon lange eine Befürworterin der Ehe für alle. So gab sie etwa im Jahr 2010 zu Protokoll: «Mir ist es egal, wer mit wem schläft. Warum sollte ein Paar nicht heiraten dürfen, das lange zusammen ist und sich das wünscht? Die Leute sollten sich mehr um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern und sich nicht so viele Gedanken über andere machen.»

YouTube video

Mit dem People-Magazin sprach sie über ihr langes Leben und ihren anstehenden Geburtstag. «Ich bin so glücklich, in diesem Alter bei so guter Gesundheit zu sein und mich so gut zu fühlen», sagt die Schauspielerin.


Laut Betty White sei der Schlüssel zu ihrem fröhlichen Gemüt, «als unverbesserliche Optimistin geboren zu sein». Das habe sie von ihrer Mutter mitbekommen, und das habe sich nie geändert. Und weiter: «Ich finde immer das Positive.» Zum Thema Ernährung scherzt die Seniorin: «Ich versuche, alles zu vermeiden, was grün ist. Ich denke, es funktioniert.»

2009 stand Betty White gemeinsam mit Sandra Bullock für die Komödie «Selbst ist die Braut» vor der Kamera. Die 57-Jährige übermittelte ihrer Kollegin für die People-Sonderausgabe ihre Glückwünsche. Sie hoffe, White verbringe den Geburtstag «so, wie sie jeden Tag ihres Lebens mit Humor, Freundlichkeit und einem Wodka auf Eis gefeiert hat».

Auch Ryan Reynolds spielte in dem Film mit, der «solange ich denken kann, ein Fan von White» ist. Er erzählt laut People: «Ich habe gehört, dass die Drehbücher für «Golden Girls»-Folgen nur 35 Seiten lang waren, was Sinn macht, weil so viele Lacher einfach dadurch entstanden, dass Betty die anderen Darstellerinnen ansah.»


Anlässlich ihres Geburtstages kommt ein Film in die US-Kinos, nur für einen Tag: «Betty White: 100 Years Young», mit dabei sind u.a. Grössen wie Ryan Reynolds, Tina Fey, Robert Redford, Clint Eastwood, Morgan Freeman, Jay Leno, Carol Burnett, James Corden und Jennifer Love Hewitt.


LGBTIQ News

Bremen fördert auch bei Lesben Behandlungen bei Kinderwunsch

Rosa von Praunheim

Das bringt das queere Streaming- und Fernsehjahr 2022