in ,

So feiert man in Bangkok den Pride Month

Vor allem die riesige Mall Samyan Mitrtown zeigt sich bunt

Bangkok
Foto: Peerapon Boonyakiat/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Weltweit wird der Juni als Pride Month gefeiert. So auch in Thailand, wo homosexuelle Paare immer noch keine rechtliche Absicherung haben.

Das riesige Einkaufszentrum Samyan Mitrtown in Bangkok hat seinen ikonischen Tunnelweg mit bunten Regenbogendekorationen umgestaltet. So wird hier der Pride Month im Rahmen der Kampagne «Samyan Mitr Proud 100% Love» gefeiert, um ein Zeichen für Liebe, Vielfalt und Gleichberechtigung von LGBTIQ zu setzen.

Die thailändische Regierung hat zwar 2020 in ihrem Ministerrat ein Gesetz für die Lebenspartnerschaft verabschiedet, das schwule und lesbische Partnerschaften mit fast den gleichen gesetzlichen Rechten wie verheiratete heterosexuelle Paare anerkennt (MANNSCHAFT berichtete).

Juni 2021, Thailand, Bangkok: Der Engang der Samyan Mitrtown Mall (Foto: Peerapon Boonyakiat/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa)

Wenn das Gesetz endgültig verabschiedet wird, wäre Thailand das zweite Land in Asien, das gleichgeschlechtliche Partnerschaften legalisiert, Paaren die Adoption eines Kindes ermöglicht und ihnen auch Erb- und Miteigentumsrechte gewährt. Das erste Land war Taiwan (MANNSCHAFT berichtete). Durch das thailändische Parlamen ist das Gesetz allerdings immer noch nicht.


Juni 2021, Thailand, Bangkok: Die Samyan Mitrtown Mall feiert den Pride Month (Foto: Peerapon Boonyakiat/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa)

Nach einer Umfrage der Khon-Thai-Stiftung 2014 lehnten 56 Prozent der Thailänder*innen zwischen 15 und 24 Jahren Homosexualität ab (MANNSCHAFT berichtete).


Self Love Uprising – Gewinne ein Body Butter Trio von The Body Shop

Facebook

Facebook bewirbt auf arabischsprachigen Seiten «Homoheilung»