in , ,

Schwuler Ski-Star Gus Kenworthy mit enthüllendem Fotobuch

Das Resultat des Shootings postete der Olympionike auf Instagram

Gus Kenworthy (Bilder: Instagram/guskenworthy; Fotograf: Brian Kaminski)
Gus Kenworthy (Bilder: Instagram/guskenworthy; Fotograf: Brian Kaminski)

Gus Kenworthy sorgt auch ohne Skiern an den Füssen immer mal wieder für Schlagzeilen – und für reizvolles Bildmaterial. Der schwule Freestyle-Skisportler liess sich jüngst vom Fotografen Brian Kaminski ablichten.

2015 outete sich Gus Kenworthy als erster aktiver Extremsportler als schwul. Seither hat er immer wieder bewiesen, dass er nicht nur auf zwei Brettern, sondern auch vor der Kamera eine gute Figur macht. Etwa in der neunten Staffel der «American Horror Story», wo er den Freund von Emma Roberts spielt (MANNSCHAFT berichtete).

Matthew Mitcham: «Versuchte mir das Schwulsein abzutrainieren»

Fotoshooting «At Home»
Auch lässt sich der 29-Jährige ganz zur Freude seiner Fans immer mal wieder als Model ablichten. Das neuste Shooting des Silbermedaillen-Gewinners von Sotschi trägt den Titel «At Home» und gibt es jetzt als Fotobuch.


Der in England geborene US-Amerikaner zeigt sich dabei – mal mehr, mal weniger bekleidet – in seinem Zuhause in Los Angeles.

Hund mit Insta-Account
Sein Domizil in West Hollywood machte bereits vor einigen Wochen Schlagzeilen. Das Penthouse, das er medienwirksam von Designer Orlando Soria renovieren liess, steht nämlich für 2,25 Millionen Dollar zum Verkauf. Dazu gehören drei Schlafzimmer und drei Badezimmer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von gus kenworthy (@guskenworthy)

Ebenfalls auf Instagram ist übrigens das Hündchen Birdie, das Gus Kenworthy während der Olympischen Spiele 2018 aus einer koreanischen Fleischfarm rettete.



Evangelischer Pfarrer will katholische homosexuelle Paare segnen

Tom Daley

Gehäkelt, mit ganz viel Liebe von Tom Daley