in

Morbider Humor mit einer Prise Charme: Das sind «War & Peas»

Der Erfolg kam zuerst in den USA

war and peas
Jeden Sonntag erscheint ein neuer Comic von «War & Peas». (Bild: warandpeas.com)

Die Comics von Elizabeth Pich und Jonathan Kunz sind überdreht und ganz schön abgefahren.

«War and Peas», das sind Elizabeth Pich und Jonathan Kunz aus Deutschland. Mit ihrem schwarzen Humor haben sie zuerst die USA erobert, letztes Jahr erschien mit «War and Peas – Von Hexen und Menschen» ihre erste Graphic Novel auf deutsch.

Auf Instagram haben die beiden über 900’000 Follower, ein neuer Webcomic erscheint jeden Sonntag. Wer die beiden auf Patreon unterstützt, hat Zugang zu exklusivem Content.

Mit viel Charme und Ironie erzählen die beiden überspitzte Alltagsgeschichten. Oft sind auch LGBTIQ-Themen dabei, wie diese kleine Auswahl zeigt. «War & Peas» (Krieg und Erbsen) ist ein Wortspiel von «Krieg und Frieden». Du magst schwarzen Humor? Mehr gibt es hier.


1. Warum Gottesanbeterinnen-Männchen an die Pride gehen




2. Bärte, die neidisch machen


3. Was würde Jesus tun?
War & Peas

4. Formen wir eine Allianz mit den Piraten
War & Peas

5. Rapunzel funktioniert auch als genderneutraler Name War & Peas


Spice Girls

Spice Girls feiern ihr Jubiläum mit unveröffentlichten Songs

HIV Text

«Gayt your test! » – im November für nur 75 Franken