in

Dr. Gay – Wie kann ich mehr und weiter abspritzen?

Fragen? Sorgen? Die Expert*innen von «Dr. Gay» sind für dich da

champagner
Foto: Myriam Zilles, Unsplash

Wenn ich zum Orgasmus komme, spritze ich kaum und auch die Menge ist eher dürftig. Wie kann ich mehr und weiter abspritzen? Nils (28)

Lieber Nils, viele Männer wünschen sich, möglichst viel und weit abzuspritzen, weil damit ein besonders intensiver Orgasmus und Potenz assoziiert wird. In der Realität stimmt das nicht so ganz.

Trotzdem kann viel und weit abspritzen für alle Beteiligten sehr geil sein. Wie viel und wie weit ein Mann spritzt, ist in erster Linie von seinem Körper beziehungsweise von der Veranlagung abhängig. Männer mit viel Spermaproduktion und einer dünnen Harnröhre tendieren dazu, weiter zu spritzen.

Im Rahmen der anatomischen Möglichkeiten gibt es aber auch Techniken, um weiter abzuspritzen. Grundsätzlich ist es so: Je geiler du bist, desto weiter spritzt du. Du kannst die Geilheit steigern, indem du für eine Zeit enthaltsam bist.


Oder du kannst den Orgasmus immer wieder hinauszögern, zum Beispiel durch Edging. Dabei stoppst du immer kurz vor dem Orgasmus und «sparst» ihn dir für einen späteren, bombastischeren Moment auf. Auch das Massieren der Prostata bis zum und während des Orgasmus kann dazu führen, dass du mehr und weiter spritzt.

Diese Techniken setzen einiges an Geschick voraus. Wie so oft gilt auch hier: Übung macht den Meister. Schlussendlich liegt es aber an dir selber herausfinden, was dich besonders geil macht und weiter spritzen lässt.

Wenn du deine Vorlieben selber noch nicht so richtig kennst, sei neugierig, experimentiere und probiere Sachen aus. Inspiration findest du unter drgay.ch/schwuler-sex/inspiration. Ich wünsche dir viel Spass dabei!


Bei Leser Max fliesst angeblich Sperma ohne Erektion aus dem Penis. Hier findest du meine Antwort an ihn.

Übrigens: Der Orgasmus ist gesund. Glaubt man den Ergebnissen von Forschenden der US-Universitäten in Harvard und Boston, sind Männer, die 21 Mal im Monat einen Orgasmus haben, einem geringeren Prostatakrebsrisiko ausgesetzt.

Alles Gute wünscht dir Dr. Gay

Auf drgay.ch findest du viele Infos und kannst eigene Fragen stellen. Hinter Dr. Gay stehen Mitarbeiter*innen der Aids-Hilfe Schweiz. Wir engagieren uns für die sexuelle Gesundheit von schwulen, bi & queeren Männern. Hier kannst du deine Frage stellen: www.drgay.ch

Folge Dr. Gay auf Social Media: Facebook, Insta und Tiktok.



Sänger Malik Harris

Malik Harris über Kindheit, «Rockstars» und ein komisches Gefühl

Jan Delay

Jan Delay: «Madonna war die Grösste für mich»