in ,

Cher teilt ihre Fitnessroutine mit den Fans

Von Zumba über Yoga bis zum Step-Kurs ist alles dabei

Cherr
2018: Cher besucht die Premiere des Broadway Musicals "The Cher Show" (Foto: Evan Agostini/Invision/dpa)

Die LGBTIQ Ikone Cher (75) hat den Fans ihre Fitnessroutine mitgeteilt. Und die staunen.

«Habe gerade Bauchmuskeltraining, Zumba, Yoga und Wall Sits gemacht», schrieb die Sängerin und Schauspielerin am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter. «Morgen dann mein Step-Kurs, Yoga und anderes Bauchmuskeltraining. Whoa.»

Erst kürzlich, so berichtete sie weiter, habe sie ein Kompliment für ihren jugendlichen Gang erhalten. Ein Bekannter habe einen ihrer Werbeauftritte gesehen und gesagt, sie laufe immer noch «auf dieselbe Art» wie in ihrer Jugend.

Die in Kalifornien geborene Künstlerin steht seit über 50 Jahren auf der Bühne. Ihre Karriere begann sie als Teil des Duos Sonny and Cher, bevor sie zunächst als Solo-Sängerin und später als Schauspielerin («Mondsüchtig») grosse Erfolge feierte.


Eigentlich hatte sie ihre Karriere schon vor 20 Jahren abgeschlossen, als sie eine Fairwell-Tour machte. Doch sie war nie wirklich weg. Immer wieder tritt sie auf Konzerten bei den grossen Prides auf der ganzen Welt auf. Besonders in Erinnerung bleibt ihr Auftritt an der NYC Pride, als sie und Lady Gaga mit den Anwesenden die Legalisierung der Ehe für alle in New York feierten.

2018 veröffentlichte sie nach dem Film «Mamma Mia 2», in dem auch Meryl Streep und Colin Firth mitspielten, ein eigenes Abba-Album.

2020 sang sie für Joe Biden und sammelte zwei Millionen Dollar für seinen Wahlkampf (MANNSCHAFT berichtete).



Mexiko gegen Homophobie: Fussballverband droht Fans mit Stadionverbot

Konversionstherapie

Fassungslosigkeit über fehlendes Verbot von «Konversionstherapien»