in

Umfrage der Woche: Welche Diva ist deine Schwulenikone?

Wir alle haben unsere ultimative Popdiva

schwulenikone
Dolly Parton, Cher, Janet Jackson, Bette Midler, Madonna, Lady Gaga, Britney Spears und Kylie Minogue. (von oben links, Bilder: Wikimedia Commons)

«Born This Way», «Like A Prayer» oder doch eher «Believe»? Welche Schwulendiva hat dein Herz erobert? Lass es uns wissen in unserer Umfrage der Woche.

Ob Songs über Herzschmerz, kontroverse Auftritte oder einfach nur ein Ohrwurm, der für die Tanzfläche gemacht ist: Wir alle haben eine Schwulenikone, die uns besonders ans Herz gewachsen ist. Wer ist deine Favoritin?

Welche Diva ist deine ultimative Schwulenikone?

Woher kommt diese Faszination? Warum lieben Schwule diese Frauen, diese Sängerinnen und Schauspielerinnen? Ihr Talent mag einer der Faktoren sein. Sie singen grossartige Hymnen, erbringen beeindruckende schauspielerische Leistungen und sehen grandios aus. Das alleine reicht aber nicht. Es gehört mehr dazu, bis eine Künstlerin zur veritablen «Schwulenikone» wird, wie Redaktor Markus Stehle herausgefunden hat.

Unsere ganze Redaktion hat bereits Gründe gesammelt, weshalb bestimmte Persönlichkeiten zur LGBTIQ-Ikone geworden sind, darunter Cher, Lady Gaga und Kylie Minogue.



Hassrede

Justizminister*innen in Europa wollen gemeinsam gegen Hassrede vorgehen

Bayreuth

Dragqueen Le Gateau Chocolat in Bayreuth nicht mehr dabei