in ,

Umfrage der Woche: Wie oft lässt du dich auf HIV testen?

Tests sind eine wichtige Form der Prävention

HIV Aids
1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag (Bild: iStockphoto)

Am Mittwoch ist Welt-AIDS-Tag. Und obwohl die momentane Corona-Pandemie eine Herausforderung für alle ist, kann sie nicht mit der AIDS-Krise verglichen werden (MANNSCHAFT berichtete).

Das HI-Virus begann, sich vor 40 Jahren im grossen Ausmass bemerkbar zu machen (MANNSCHAFT berichtete). Eine positive Diagnose ist auch heute noch ein Schock, obwohl die Wissenschaft im Laufe der letzten Jahre weit gekommen ist. Selbsttestes für zu Hause (MANNSCHAFT berichtete), Organisationen wie z.B. die AIDS-Hilfe Schweiz und Dr. Gay und die Einführung der PreP (MANNSCHAFT berichtete) sind u.a. Gründe dafür, dass die Neuinfektionen zurückgehen (MANNSCHAFT berichtete).

Man kann heute mit dem Virus ein nahezu normales Leben leben (MANNSCHAFT+). Dennoch ist die Forschung, in Verbindung mit Prävention, vor allem in Form von Tests weiter wichtig, um das Virus besser unter Kontrolle zu bringen.

Wir wollen diese Woche von euch wissen, wie euer Testverhalten aussieht?


Lässt du dich testen?

Übrigens: Dr. Gay empfiehlt Männern, die Sex mit Männern haben, 1- bis 4-mal jährlich zum Test auf HIV und anderen STI wie Syphilis oder Tripper.


Geflüchtete

Flucht durch den Darién-Dschungel: Hoffen auf ein besseres Leben

Jussie Smollett

Homofeindlichen Angriff vorgetäuscht? Jussie Smollett vor Gericht