in ,

«Trump bringt das Schlimmste in den Menschen hervor»

Der Auslandsamerikaner Trinidad Casas verfolgt die US-Wahlen von der Schweiz aus

auslandsamerikaner trinidad casas
Der Amerikaner Trinidad Casas wohnt seit 2015 in der Schweiz. (Bild: zvg)

In den USA stehen die Präsidentschaftswahlen an. Der Auslandsamerikaner Trinidad Casas fiebert von Zürich aus mit und hofft, dass sich der Demokrat Joe Biden durchsetzen wird.

Wenn Trinidad Casas in Europa erklärt, wo genau aus den USA er kommt, muss er oft mit Spott und Häme rechnen: «Republikaner-Hotspot», «Bush-Territorium», «dumme Amerikaner». Der Bundesstaat Texas ist 16-mal (!) so gross wie die Schweiz und fast doppelt so gross wie Deutschland.

Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Deine Mailadresse ist hinterlegt, du bekommst mit Neues Passwort anfordern dein Passwort. Melde dich bitte bei kontakt (at) mannschaft.com falls deine Mailadresse nicht hinterlegt ist.
Powerpaare neu

Gemeinsam stark – Das sind 15 queere Powerpaare

«Geschlecht. Jetzt entdecken» – die neue Ausstellung im Stapferhaus