in

«The Dance» in Zürich – ein gelungener Event!

Die zweite Ausgabe des internationalen Tanzwettbewerbs «The Dance» überzeugte mit hochtalentierten und leidenschaftlichen Tänzerinnen und Tänzern, einer kompetenten Jury und einer durch und durch top-organisierten Show. Es war Tanzerlebnis vom Feinsten.

Die letztjährigen Gewinner von «The Dance» – «Morning of Owl» aus Südkorea. (Bild: Estella Murgotti)

Crews aus den Ländern USA, Russland, Schweiz, Frankreich, Japan, Deutschland, Italien, England, Schweden und «The Dance 2016»-Gewinner Südkorea lieferten sich heisse Battles. Alle Tanzgruppen sind in der Tanzszene ihres Landes sehr angesehen und können viele erfolgreich gewonnene Wettbewerbe und Contests vorlegen. Manche von ihnen hatten sogar schon die Ehre, mit weltberühmten Stars wie Madonna, Fergie oder Sean Paul zu arbeiten. So einzigartig wie die einzelnen Crews und ihre (Erfolgs)Geschichten sind, so sind es auch ihre Performances. Jeder Auftritt der Tanzcrews strotzte vor Kreativität und Können. Während die einen hauptsächlich mit coolen Break-Dance-Moves glänzten, bauten andere Elemente anderer Tanzstile wie etwa dem«Voguing» ein und verliehen dem Auftritt so einen Extra-Kick.


Die Gewinner von «The Dance» 2017 – Die englische Tanzcrew «Prototype». (Bild: Estella Murgotti)

Der Event wurde von einem kompetenten Moderationsduo geleitet. Die junge Moderatorin Serap Yavuz und John Agesilas, dessen Stimme alle internationalen Dance Contests ankündete, bildeten ein gut eingespieltes Team. Abgerundet wurde die Show mit einem attraktiven Rahmenprogramm. Das grosse Highlight bildete der Pop-Sänger Aron, der ein paar seiner grössten Hits zum Besten gab. Auch die Eröffnung durch den Auftritt des britischen Pop/Rap-Duos «Bars and Melody» verbreitete von Anfang an gute Stimmung und Vorfreude auf das anstehende Event. Top-DJs heizten den Tänzern in den finalen Battles so richtig ein und brachten das fast volle Hallenstadion zum Beben.

Welche Crew konnte die Jury am Ende von sich überzeugen? Die UK-Crew «Prototype»! Diese lieferte sich einen harten tänzerischen Kampf mit dem Team aus Russland, welches sich den zweiten Platz sicherte. Den dritten Platz holte sich das Team aus den USA.

Hast du die Show verpasst? Auf der offiziellen Website von «The Dance» hast du die Möglichkeit, dir die Show anzuschauen.


 


Schreibe einen Kommentar

Avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Taiwans Oberstes Gericht macht Weg frei für Eheöffnung

Erneut homophobe Gewalt in Berlin