in ,

Movember – Schnurrbärte für die Gesundheit

Hol dir einen Gillette-Rasierer und style deinen eigenen Mo

Der Movember ist da! Gemeinsam mit Reto Hanselmann macht Gillette auf die Männergesundheit aufmerksam – grow a Mo, save a Bro!

Jeden November lassen sich Männer einen Moustache wachsen, um damit ein Bewusstsein für ein gesünderes und längeres Leben zu schaffen. Vor allem Prostata- und Hodenkrebs, aber auch die mentale Gesundheit sind den Mo Bros ein grosses Anliegen.

Der Schnurrbart zieht alle Aufmerksamkeit auf sich und ermöglicht damit Gespräche über Männergesundheit. Ausserdem kann eine Spende an die Movember Foundation angeregt werden, die Geld sammelt, um Projekte auf der ganzen Welt zu unterstützen und die Forschung weiter voranzubringen.

Schritt 1: Shave Down!

Bevor das Schnurrbartzüchten losgeht, heisst es am 31. Oktober: Ran an den Rasierer! Du trägst einen Drei-Tage-Bart? Ab damit! Du bist schon stolzer Besitzer eines Schnurrbarts? Ebenfalls weg damit!

Genau so ergeht es dem Schweizer Influencer Reto Hanselmann. Anstatt sich auf seine jährliche, legendäre Halloween-Party vorzubereiten, sitzt er am 31. Oktober auf dem Barber-Stuhl. Zusammen mit Gillette tritt er zu seinem allerersten Shave Down an.

Wie sich Reto in den nächsten 30 Tagen schlägt kannst du auf seinem Insta-Profil verfolgen.

Schritt 2: Dein neuer bester Freund

Nach dem Shave Down geht es richtig los. Während den nächsten 30 Tagen lässt du deinen Schnauzer wachsen. Wichtig dabei: Das restliche Gesicht muss unbedingt glattrasiert bleiben – Neben dem Schnurrbart darf kein Haar mehr stehen. Während diesen 30 Tagen ist dein Rasierer dein neuer bester Freund. Denn nur so kommt der Schnauzer richtig zur Geltung.

Als offizieller Partner der Movember Foundation bietet Gillette nicht nur die passenden Produkte für den perfekten Schnurrbart, sondern auch die Möglichkeit, mit der täglichen Rasur Gutes zu tun. Von  jeder Movember-Aktionspackung von Gillette wird CHF 1 gespendet.

Gillette Fusion5 ProGlide

Präzise Rasur dank innovativer Flexball-Technologie // Testsieger bei Stiftung Warentest im August 2020 // Fünf fortschrittliche Klingen // Präzisionstrimmer an der Klingenkopf Rückseite

Gillette SkinGuard Sensitive

Mit hautschonendem SkinGuard Element // Zwei abfedernde Klingen // Präzisionstrimmer an der Klingenkopf Rückseite

Schritt 3: Dein ganz persönlicher Mo

Jetzt ist es an der Zeit deinen Mo zu pflegen und zu stylen. Bist du eher der zeitlose Typ? Dann ist der Klassiker optimal. Oder bist du doch etwas mutiger? Dann ist der Zwirbelbart genau dein Style. Lässt dein Bartwuchs eher zu wünschen übrig? Dann ist ein Pencil Mo genau richtig.

Wie soll dein Schnurrbart aussehen? Gillette hat drei Vorschläge für dich und deine Freunde zusammengestellt:

Schritt 4: Zeige deinen Mo

Schnauzer tragen, Gespräche beginnen & eigene Erfahrungen teilen: Die Wirkung des Schnurrbartes nutzen, um das Thema Männergesundheit anzuregen und Spenden zu sammeln. Mehr Info zu den Möglichkeiten und anderen Movember-Aktionen findest du auf movember.com.

Bild: Movember

Gillette & Movember

Als täglicher Begleiter von Millionen von Männern hilft Gillette nicht nur dabei, das Beste aus sich herauszuholen, sondern schafft Aufmerksamkeit, startet Gespräche und trägt zum positiven Wandel der Männergesundheit bei – besonders im Movember. Das Beste endet dabei längst nicht bei einer herausragenden Rasur, sondern beinhaltet mehr denn je sich für ein modernes und vielfältiges Männerbild einzusetzen.

Dazu gehört auch, über vermeintlich unangenehme Themen wie Männergesundheit zu sprechen. Genau dieser Dialog startet auch bei Gillette – durch die Mitarbeitenden, Partner, das gesamte Umfeld und nicht zuletzt durch die eigenen Schnurrbärte im Movember. Das Beste im Mann sein heisst heute, füreinander da zu sein und insbesondere auch auf die eigene Gesundheit zu achten.

Mehr Infos zum Engagement von Gillette findest du auch auf gillette.com/movember

Coming-out

Coming-out in Australien: Ex-Rugby-Nationalspieler Dan Palmer ist schwul

Justin Trudeau Pride

Wie queer ist … Justin Trudeau?