in

iOS6: Apple bringt schwule und lesbische Paare als Emojis

iOS 6 setzt ein Zeichen für Vielfalt. Unter den neuen Emojis gibt es auch ein Frauen- und ein Männerpaar.

Am 19. September erschien das neue Betriebssystem iOS6 von Apple – und setzte ein kleines, jedoch bedeutendes Zeichen: Nebst zahlreichen Neuerungen wurden unter anderem auch die Emoji-Symbole erweitert, und zwar um ein Frauen- sowie ein Männerpaar.

Auch wenn diese zwei kleinen Emoji-Smybole von den meisten iPhone- und iPadnutzern überhaupt nicht bemerkt werden, zeugt die Geste davon, dass auch einer der grössten Technologiekonzerne dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung tragen will. Ob vielleicht Tim Cook, der offen schwule Nachfolger des verstorbenen Steve Jobs, dahinter steckt?

Die Emoji-Symbole sind vor allem in asiatischen Länder rege in Gebrauch, doch auch in der Schweiz benutzt man gerne ab und zu ein Symbol, um in einem Chat oder einem SMS seine Gefühlslage auszudrücken. Ein Bild soll ja bekanntlich mehr als tausend Worte sagen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grindr

Wegen Olympiade: Grindr überlastet

escort bern alex

«Ein guter Escort ist nie lange am selben Ort»