in ,

Gus Kenworthy nackt auf Skiern

Gus Kenworthy
Gus Kenworthy wurde nach seinem Olympiansieg von der LGBTIQ-Community gefeiert, dann scharf kritisiert, als er sich zu Halloween ebenfalls freizügig in Indianerkostümierung auf Instagram zeigte (Bild: Instagram/guskenworthy)

Moderatorin Ellen Degeneres und Freestyle-Skier Gus Kenworthy sprachen in Ellens Talkshow über seine Sportlerkarriere, sein Coming-out und seine Nacktfotos.

Am 5. Februar hiess Moderatorin Ellen Degeneres den US-amerikanischen Freestyle-Skifahrer Gus Kenworthy in ihrer Talkshow «The Ellen DeGeneres Show» willkommen. Die Moderatorin und der Sportler sprachen unter anderem über seine Karriere als Freestyler. Das Bild von Kenworthys blauen Fleck nach einem schweren Sturz auf der Piste lässt nicht nur Degeneres in Staunen versetzen. Ebenso die Fotos des nackten US-Amerikaners auf den Skiern können sich durchaus sehen lassen.

Im Oktober 2015 outete sich Kenworthy als schwul. Was ihm die Teilnahme als offen schwuler Athlet bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang bedeutet, wird im Werbevideo des Anti-Schuppen-Shampoos «Head & Shoulders» sichtbar gemacht.


«Sexuelle Orientierung der Eltern bei Adoption unwichtig»

Indonesien: Petition fordert die Schweiz zum Handeln auf