in ,

Sängerin Maren Morris outet sich: Bin das B in LGBTIQ

maren morris
Foto: Maren Morris/Instagram

Die US-Sängerin Maren Morris hat sich als bisexuell geoutet.

«Ich bin glücklich, das B in LGBTQ+ zu sein», schrieb die mehrfache Grammy-Preisträgerin am Wochenende auf Instagram. Ausserdem wünschte die 34-Jährige ihren Follower*innen einen «Happy Pride».

Morris, die Texas geboren und aufgewachsen ist, war zuvor mit Ryan Hurd verheiratet, im März 2020 kam ihr Sohn Hayes auf die Welt. Im Herbst 2023 trennte sich das Paar.

Morris stand schon früh auf der Bühne und tourte im Alter von 11 Jahren durch Texas. Ihr Vater managte ihre Karriere. 2017 war sie als Best New Country Artist nominiert. Im vergangenen Herbst kündigte Maren Morris im Gespräch mit der Los Angeles Times an, dass sie die Country Musik verlassen wolle, um künftig ein breiteres Spektrum an musikalischen Einflüssen abzudecken.


Kylie Minogue veröffentlichte kürzlich mit dem schwulen Countrysänger Orville Peck den neuen Song «Midnight Ride» (MANNSCHAFT berichtete).


Sven Lehmann

Zum Schutz von LGBTIQ: Beauf­tragter fordert Grund­gesetz­änderung

Vienna Pride

Wiener U-Bahn­fahrer will Pride-Besucher nicht mit­nehmen