in ,

Schwuler Winzer: «Es war ein Sprung ins kalte Wasser»

Der Klimawandel ist eine grosse Herausforderung für Holger Hagen

winzer
Der 41-jährige Holger Hagen (links) bewirtschaftet mit seinem Ehemann René Weinberge in Österreich und Slowenien. (Bild: Stephan Friesinger)

Von München in die Steiermark: Winzer Holger Hagen übernahm frisch ab Studium ein Weingut in Österreich. Heute führt er den Betrieb gemeinsam mit Ehemann René.

Holger, du bist gebürtiger Münchner und hast mit 27 Jahren als Winzer in der Steiermark angefangen. Kommst du aus einer Winzerfamilie?
Nein, gar nicht. Das ganze Berufsbild rund um den Wein hat mich fasziniert. Da sind einerseits das Handwerkliche und die Arbeit mit der Natur, andererseits der Kontakt zu den Menschen und der Wein als Kulturgut. Also habe ich in Deutschland Önologie und Weinbau studiert und in 2006 hier einen Betrieb in der Steiermark übernommen.

Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Deine Mailadresse ist hinterlegt, du bekommst mit Neues Passwort anfordern dein Passwort. Melde dich bitte bei kontakt (at) mannschaft.com falls deine Mailadresse nicht hinterlegt ist.
Coming-out

Das öffentliche Coming-out – to be continued!

russland leihmutterschaft

Angst vor Verhaftung: Schwule Väter fliehen aus Russland