in

Rafi Rachek homophob beschimpft und zusammengeschlagen

Der frühere «Bachelor in Paradise»-Teilnehmer machte den schwulenfeindlichen Übergriff bei Instagram öffentlich

Rafi Rachek
Rafi Rachek macht den Überfall auf Instagram öffentlich (Foto: privat/TVNow)

Der frühere Teilnehmer bei «Bachelor in Paradise» und «Bachelorette», Rafi Rachek, wurde am Dienstagabend von Unbekannten schwulenfeindlich beleidigt und bewusstlos geprügelt. Der 30-Jährige machte den Vorfall am Donnerstag bei Instagram öffentlich.

Wie der Fitnesscoach, der auch als Fitnessmodel arbeitet, in seiner Insta-Story berichtet, war er gegen 23 Uhr nach einem Essen mit Freunden auf dem Weg in die Innenstadt zu seinem Freund. Dann habe er pinkeln müssen und ging dazu in den Aachener Weiher – in Köln als Cruisinggebiet bekannt.

Neue Studie: LGBTIQ-Sichtbarkeit erhöht Akzeptanz

Dort wurde er von einer Gruppe Unbekannter zunächst als Schwuchtel beschimpft, dann attackiert. Danach könne er sich an nichts mehr erinnern. «Ich bin da irgendwann im Wald aufgewacht, konnte meinen Arm nicht bewegen und hatte eine Platzwunde am Schienbein.»

Werbung


Unter Schock sei er zurück zu seinen Freunden gelaufen. «Ich wusste gar nicht, was passiert ist», so Rachek weiter. Er sei dann ins Krankenhaus gefahren, wo man ihn behandelt hätte. Der 30-Jährige hat ein blaues Auge, der rechte Arm ist in Gips, und auf seinem lädierten Schienbein klebt ein grosses Pflaster.

Endlich 10 Jahre alt! Hier ist die MANNSCHAFT, Nr. 100

Er habe Anzeige gegen die Angreifer erstattet. Nun hoffe er, dass sich etwaige Zeugen melden, so Rachek zur Bild-Zeitung. Die Kölner Polizei sagte zunächst auf MANNSCHAFT-Anfrage, ihr liege keine Anzeige unter dem Namen Rafi Rachek vor. Rachek schickte uns allerdings am Mittag die Bestätigung seiner Anzeige.

Bei «Bachelor in Paradise» hatte sich Rafi Rachek im vergangenen Jahr geoutet (MANNSCHAFT berichtete) – ein schwerer Schritt, denn der gebürtige Syrer fürchtete, von seiner Familie verstossen zu werden. Und seine grössten Ängste bewahrheiten sich schon zum Teil. «Ein Bruder von mir hat den Kontakt abgebrochen», erzählte Rafi. Wie ein RTL-Artikel suggeriert, wollte seine Mutter will ihn sogar zu einem «Homoheiler» schicken.

Werbung

Seit Ende 2019 ist Rachek mit «Prince Charming»-Kandidat Sam Dylan zusammen.

https://www.instagram.com/p/B5pMlRGqxhO/

Werbung

Ungarn

Österreich: Entschliessungsantrag zu LGBTIQ in Ungarn und Polen

Turkmenistan

Turkmenistan: Zwei Jahre Gefängnis wegen Homosexualität