in

Ein Kondom will das Klima retten

Das Unternehmen will 50 Millionen Bäume pflanzen – jeder Sex mit Kondom hilft

Kondom vegan
Foto: Till Kaack

Mit diesem veganen Gummi zahlt sich Sex auch für die Umwelt aus – denn es soll die persönliche CO2-Bilanz verbessern, verspricht ein Unternehmen aus Hamburg.

Die Idee des jungen Hamburger Unternehmen releaf ist, pro verkauftem Kondom einen Baum zu pflanzen. Geschäftsführer Bennet Müllem erklärt: «Unser Anspruch ist, qualitativ hochwertige & vegane Kondome zu vertreiben und den Kunden gleichzeitig die Gelegenheit zu bieten, nebenbei etwas Gutes zu tun. Unsere Vision sind 50 Millionen gepflanzte Bäume bis 2025.»

Dr. Gay – Habe bei meinem Partner vergessen, Kondom zu wechseln

Das Unternehmen bezieht die Kondome von Richter Rubber Technology, einem führenden Kondomhersteller aus Malaysia, der unter deutschem Management «mit modernster Technologie Massstäbe bezüglich Qualität und Nachhaltigkeit setzt», wie es in einer Pressemitteilung heisst.

Werbung


Für jedes einzelne Kondom will man den nötigen Betrag zum Pflanzen eines Baumes an die Partner-NGO Eden Reforestation Projects spneden. Diese habe in den letzten Jahren bereits über 265 Millionen Bäume gepflanzt – vornehmlich auf Madagaskar, in Nepal und in Indonesien. Dazu arbeite die Organisation direkt mit Bewohner*innen von durch Abholzung und daraus resultierender Armut betroffenen Gebieten, erklärt der Kondomhersteller.

«Messer im Herz» – der erste penis-freie Film über Schwulenpornos?

Zur Unterstützung der Anfangsfinanzierung läuft derzeit eine Crowdfunding-Kampagne. Finanzierungsziel sind dabei 15.000 Euro bis Mitte Februar. Davon hat man bisher rund 30% erreicht. Ab März 2020 soll es die baumpflanzenden Kondome auch regulär online im Verkauf geben.

Kondom vegan und tierversuchsfrei
Wer bei der Benutzung von Kondome darauf achten will, dass er sich vegan und tierversuchsfrei schützt, findet bei PETA ein paar nützliche Hinweise. Denn bei der Produktion von Latex-Kondomen komme häufig Kasein zum Einsatz – das Hauptprotein in Milch. Auch Gleitgele, so die Tierrechtsorganisation, können Inhaltsstoffe wie tierisches Glyzerin enthalten, das aus Fetten tierischen Ursprungs gewonnen wird.

Werbung

Auch wenn sich viele Schwule mit PrEP vor HIV schützen (MANNSCHAFT berichtete): Das Kondom hat noch längst nicht ausgesorgt. Die Aufklärungsinitiative Jugend gegen Aids stellt Kondomautomaten an verschiedenen weiterführenden Schulen innerhalb Deutschlands auf, um den Schülern von Anfang an klar zu machen, dass Safer Sex und AIDS alle etwas angeht (MANNSCHAFT berichtete).

Werbung

Steven Anderson

Homophober Hassprediger kennt Ursache für Buschfeuer. Nicht.

Das bringt die erste MANNSCHAFT des Jahres 2020