in ,

«Bei uns haben sich Schwule und Lesben herzlich gern»

Ralf König zeichnet in diesem Sommer seit 40 Jahren

Ralf König
Foto: Ralf König in: König des Comics/Rosa von Praunheim 2012
In den letzten Julitagen 1979 wurde Geschichte geschrieben. Schwule und Lesben trafen sich in Frankfurt/Main und nannten es «Homolulu», dort fing Ralf König an zu zeichnen.
Liebe zeigen

Zeig uns ein bisschen Liebe!

Jetzt alle Artikel auf MANNSCHAFT.com lesen: Für diesen Artikel benötigst du ein Digital-Abo, zu finden in unserem Abo-Shop.

Hast du bereits ein Abo? Hier geht's lang zum Log-in.

Abonnent*innen der Print-Ausgabe können ihr Digital-Abo kostenlos freischalten: Melde dich bei Fragen bitte bei kontakt (at) mannschaft.com.
Sachsen Wahl

Sachsen hat viele LGBTIQ-Baustellen – und die AfD legt zu

homophobe Attacke

Nach Hass-Attacke auf Lesben: 4 Teenager angeklagt