in

Schwule und Lesben mit Diskriminierungs­erfahrung gesucht

Bist du schwul oder lesbisch und wurdest aufgrund dessen schon mal diskriminiert? Beschäftigt dich das Erlebte und möchtest du darüber sprechen? Die selbst aus der LGBT-Community stammenden Studenten Kim und Katja studieren an der BMS in Zürich und suchen für ihre Maturitätsarbeit homosexuelle Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Schweiz, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert wurden oder sich gerade in einer solchen Situation befinden.

In einem Interview, das auf Wunsch komplett anonymisiert werden kann, sollen die Betroffenen von ihren Erlebnissen und ihrem Umgang mit der diskriminierenden Situation erzählen. Zudem suchen die beiden Studenten auch Berater_innen und Sozialarbeiter_innen, um über ihre Erfahrungen und Eindrücke mit LGBT-Jugendlichen in Not zu sprechen, herzlich zum Interview eingeladen.

Werbung


Die Gespräche werden voraussichtlich bis Mitte Januar stattfinden. Kim und Katja freuen sich auf deine Kontaktaufnahme – idealerweise noch vor Weihnachten – per Mail an kim.siegrist@stud.bms-zuerich.ch.

Hassgewalt gegen Schwule: Wie kann Opferhilfe und Prävention verbessert werden?

Tokio Hotel jetzt auch als Film