in

Lil Peep leblos in Tourbus gefunden

Jungrapper Lil Peep (bürgerlicher Name Gustav Åhr) starb vor zwei Tagen, am 15. November 2017 mit nur 21 Jahren. Es war schon längere Zeit bekannt, dass der Rapper an Angstzuständen und Depressionen litt und zudem gewisse Drogen konsumierte. Laut «The Guardian» wurde ihm sein Drogenkonsum zum Verhängnis. Kürzlich brachte Lil Peep sein neues Ablum «Call Me Wehn You’re Sober, Pt. 1» (auf Deutsch: «Ruf mich an, wenn du nüchtern bist») auf den Markt und wollte im Rahmen dessen auf Tour gehen.

Kurz vor seinem Tod und vor dem Konzert in El Paso, Texas, veröffentlichte er ein Video auf Instagram, in dem er sich an seine Fans wandte – sichtlich unter Drogen. «El Paso, ich habe sechs Xanax genommen (…) Mir geht es gut, ich bin nicht krank. Ich sehe euch heute Nacht», so der Rapper. Xanax ist ein stark angstlösendes Mittel, das unter anderem bei Panikattacken und Angstzuständen verschrieben wird und Suchtpotenzial aufweist.

Werbung


Zudem postete der Exfreund von Sängerin und Schauspielerin Bella Thorne (20), ebenfalls paar Tage vor seinem Tod, ein Bild auf Instagram. Auf dem Foto steht der 21-Jährige vor einer Neon-Illustration mit der Aufschrift «Cry Baby», also Heulsuse – der gleiche Ausdruck, den er sich auf die Stirn tätowiert hat. Die Bildunterschrift lautet «Wenn ich tot bin werdet, ihr mich lieben» – etwa ein Hilferuf?

When I die You’ll love me

Ein von @lilpeep geteilter Beitrag am


Die Todesnachricht des Musikers verkündete laut zahlreichen Medien sein Manager Chase Ortega via Twitter. «Ich habe diesen Anruf seit einem Jahr erwartet. Verdammte Scheisse», schrieb Chase. Sein Twitter-Account ist mittlerweile nicht mehr öffentlich zugänglich. Er war derjenige, der Lil Peep leblos in seinem Tourbus vorgefunden haben soll.

Wenig später wandte sich Exfreundin Bella Thorne in Form eines Instagram-Videos an ihre Follower und an die Lil Peep-Fans. Unter Tränen sagte sie: «An alle Fans von Lil Peep, ihr wisst, wie talentiert er war. Wie gut er war. Als Person war er noch grossartiger». Das Video ist nicht mehr verfügbar. Auch via Twitter drückte die Schauspielerin und Sängerin ihre Gedanken zu Lil Peeps Tod aus.

Werbung



Nicht nur Bella Thorne, auch andere zahlreiche Musiker meldeten sich via Twitter zu Wort und zollten ihrem verstorbenen Kollegen Tribut.

Lil Peep outete sich im August dieses Jahres mittels eines Twitter-Posts als bisexuell.

Erster Drag Race-Star wirbt für Damenreizwäsche

Ankara macht kurzen Prozess und verbietet alle Kulturevents sexueller Minderheiten