in

Tori Amos – Native Invader

Die Herrin des Pianopops ist zurück! «Native Invader», das 15. Studioalbum von Tori Amos, ist ein düster loderndes Mahnmal für den Umgang der Menschen mit den Dingen, die sie umgeben. Sowohl textlich als auch klanglich taucht die Amerikanerin zu den Abgründen unserer Existenz hinab und entzündet dort, mithilfe imposanter Melodien, ihrer markanten Stimme und des nie versiegenden Experimentier­willens, einen Funken Hoffnung. Ein Funken, der schnell zum Buschfeuer heranwächst.

– Tori Amos «Native Invader», erschienen am 8. September 2017 (Decca Records)

Werbung


Werbung

Vielfalt in Hessen: Land fördert LGBTI-Projekte mit einer halben Million Euro

Missincat – Forces