in

Homosapiens bei gayRadio

mit Moderator Daniel R. Frey

Homo Sapiens ist lateinisch und heisst gemäss Wikipedia auf Deutsch «einsichtsfähiger, weiser Mensch». Im Januar dieses Jahres gründeten sechs Leute den Verein «homo-sapiens». Getreu ihres Namens haben sie sich als Vereinsmotto die Sichtbarkeit, die Rechte und die Freiheiten von homosexuellen Menschen auf die Regenbogenfahne geschrieben. Dabei sollen nicht Klischees wiederholt, sondern auf das gemeinsame Mensch-Sein angespielt werden: wir sind alle homo-sapiens.
Am 10. Juli sassen zwei der sechs Gründungsmitglieder vor dem Mikrofon im Studio und stellten die Idee hinter «homo-sapiens» vor.
Die Idee ist schlicht – aber durchdacht: Produkte mit dem Vereinslogo sollen erstens Homosexualität auf subtile Art sichtbar machen und zweitens Geld in die Vereinskasse spülen. Mit dem Erlös werden dann Projekte unterstützt, die sich für homosexuelle Menschen einsetzen – in diesem Jahr Queeramnesty und FELS, der Verein Freundinnen, Freunde und Eltern von Lesben und Schwulen.
Das Vereinslogo «homo-sapiens» spielt darauf an, dass Schwule und Lesben sowohl homosexuell als auch Mensch sind. Das erste Produkt ist eine Bauwolltasche. Mit dieser Tasche kann jede Lesbe und jeder Schwule helfen, Skepsis, Angst und Abneigung gegenüber homosexuellen Menschen abzubauen. Wir sind nämlich nicht nur selbstbewusst, sondern auch ganz gewöhnliche Menschen. Wir sind alle homo-sapiens – und überzeugt, dass sich die Welt mit einer Tasche verändern lässt!
Hier die Sendung über «homo-sapiens» hören!

«Meine Familie beruht auf gesundem Menschenverstand.»

Nachhaltige Mode in der Mannschaft im August