in

Kandahar – die Schweizer Schuhmanufakur erfindet sich neu

Seit 1932 stellt die Kandahar Schuhmanufaktur hochwertigste Produkte her

Die Kandahar Schuhmanufaktur produziert unter dem Motto «Schuhwerk ist Handwerk» bereits seit 1932 Schuhe. Mit der neuen Kollektion «URBAN» bist du auch fürs Flanieren in der Stadt perfekt angezogen.

Als Fritz von Allmen vor 87 Jahren in Mürren begann, erste Skischuhe für den Sporthalle herzustellen, war die Marke «Kandahar» geboren. Die Liebe zur manuellen Tätigkeit und die Sorgfalt, die in jedem einzelnen der über zweihundert Arbeitsschritte steckt, bestimmt letztlich die Qualität eines guten Schuhes.

Kandahar hat deshalb über Jahrzehnte eine eigene, unverkennbare Design-, Formen- und Materialsprache geschaffen sowie spezielle Fertigungstechniken entwickelt. Eigenschaften, die für eine qualitativ hochstehende Kleinserienfertigung entscheidend sind. Dieser innovative Geist sowie die Überzeugung, dass allein die Zufriedenheit der Kundschaft zählt, sind bei Kandahar noch heute tief verwurzelt.

KandaharOnline2
KandaharOnline3

Die dritte Generation mit neuem Schwung

Wie seine Vorfahren, folgt auch Manuel von Allmen (3. Generation) dieser Tradition und lebt die Philosophie «Handmade in Switzerland» weiter. Zusammen mit seinem Team setzt Manuel von Allmen auf neue Wege um die immer stärker werdende Konkurrenz aus dem Ausland und den Online Shops zu trotzen. Als Hauptakteur hilft ihm seit September 2017 Mariano Ronny Sulmoni als Chief Virtuoso (Creative Director) die kleine Schuhmanufaktur zu modernisieren. Der junge Chief Virtuoso ist voller Elan und strahlt vor positiver Energie. Erste Ideen wurden bereits umgesetzt. Seit letzten Frühling bietet Kandahar unter der Kollektion «URBAN» neue, modernere Designs an.

Kandahar-Online5
KandaharOnline6

«Mit großer Ehrfurcht habe ich die Herausforderung angenommen die Designarbeiten weiterzuführen. Von Anfang an war es mir wichtig die gemeinsamen Synergien zu identifizieren und die Ästhetik von Kandahar mit meiner zu kombinieren» erläutert Mariano Ronny Sulmoni.

Nicht nur bei der neuen Kollektion, sondern auch im Marketing erkennt man die neue Designhandschrift der Schuhmanufaktur.

mannschaft_mag_anzeige_V1

Die geplanten und bereits vorgenommenen Neuerungen sind der richtige Schritt in den Fortbestand der kleinen Manufaktur am Thunersee. Nicht nur das Kandahar Team sondern auch die weltweiten Kandahar Fans sind stolz auf die Schweizer Produktion. So wird sich dieser Punkt auch in Zukunft nicht ändern und die Produktion in der Schweiz beibehalten. Damit stellt die Exklusivität und Qualität der handgefertigten Schuhe weiterhin seine Kunden zufrieden.

Indonesien homosexuell

Indonesien: Entscheid über Sexverbot vorerst vertagt

IDAHOBIT-Stand

Angreifer des IDAHOBIT-Stands gefasst und geständig