in

Im Mai zum Test: Verschaff dir den Durchblick mit STARMAN

Lasse dich auf Chlamydien, Syphilis und Tripper testen: Im Mai bei ausgewählten Teststellen besonders günstig.

Im Mai 2017 führte die Aids-Hilfe Schweiz zum ersten Mal eine STARMAN-Kampagne durch. Im Mai 2019 folgt nun eine weitere Testaktion in der Gay Community.

Die Geschlechtskrankheiten Syphilis, Tripper und Chlamydien sind stark verbreitet. Eine Infektion wird oft spät erkannt und dadurch weitergegeben. Doch Syphilis, Gonorrhö und Chlamydien sind gut behandelbar, wenn sie frühzeitig erkannt werden.

Ein grosser Anteil dieser Diagnosen entfallen auf Männer, die Sex mit Männern haben (MSM). Auch die konsequente Verwendung von Kondomen schützt nur bedingt, da die Übertragung zum Beispiel beim Vorspiel oder beim Oralsex passieren kann. Eine nicht behandelte Syphilis kann das Risiko für eine HIV-Infektion erhöhen.

Teste dich jeweils nach 10 verschiedenen Sexpartnern oder mindestens einmal im Jahr. Auch wenn du dich rundum gesund fühlst, denn:

» Kondome schützen nicht zuverlässig
» Du kannst dich auch beim Küssen, Lecken oder Blasen anstecken
» Trotz Ansteckung hast du oft keine Symptome und fühlst dich gesund

Verschaff dir den Durchblick mit STARMAN – geh im Mai zum Test!

Verschaff dir den Durchblick und lass dich vom 1. bis 31. Mai testen – auch wenn du dich gesund fühlst.

Ausgewählte Teststellen bieten Schwulen und andere Männern, die Sex mit Männern haben, im Mai besonders günstige Test an!

» Jahrgang 1993 und jünger CHF 20
» ab Jahrgang 1994 CHF 50

Detaillierte Informationen zur Kampagne und die Adressen der beteiligten Teststellen: drgay.ch/starman

Bild: TKF St.Gallen/Zürich

FRAG DR. GAY

Hast du Fragen zu Beziehung, Sex, Drogen oder anderem? Das fachkundige Team von Dr. Gay ist für dich da. Wenn du Fragen zu einer PEP-Notfallbehandlung hast, gehe bitte sofort zu einem Checkpoint. Denn bei Dr. Gay kann es bis zu mehreren Tagen dauern, bis du eine Antwort erhältst.

Schwuchteln

«Ihr Schwuchteln» – BVB-Fans provozieren mit Banner

Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer verteidigt Eheöffnung: «Das ist auch Liebe»