in ,

EuroPride Vienna 2019 – Together & Proud

Willkommen an der grössten und internationalsten Pride, die Wien je gesehen hat!

© Wien Tourismus_Paul Bauer
Foto: WienTourismus // Paul Bauer

Dass die EuroPride nach 2001 nun zum zweiten Mal halt in der Hauptstadt macht, ist natürlich kein Zufall: Wien wurde in den vergangenen Jahren mehrfach als Top-LGBT-Destination ausgezeichnet.

Vom 1. bis 16. Juni 2019 wird die Österreichische Hauptstadt erneut zum internationalen LGBT-Hotspot für die Community. Die Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien erhielt 2016 den Zuschlag für die Ausrichtung auf der Jahreskonferenz von EPOA (European Pride Organizer Association) in Montpellier. So kommt die grösste gemeinsame Pride-Veranstaltung der europäischen LGBTIQ-Community wieder zurück nach Wien und zieht Besucher*innen aus ganz Europa und der Welt an.

Together & Proud

Pünktlich zum 50-Jahre-Jubiläum der Stonewall Riots, mit denen die moderne LGBTIQ-Bewegung begann, und zum 40. Geburtstag der HOSI Wien erwartet die Stadt rund eine Million Besucher*innen, die gemeinsam Buntheit in den Alltag bringen und auf die Straße gehen und feiern. Mehr Infos zum diesjährigen Motto findest du hier.

Together & Proud

Pünktlich zum 50-Jahre-Jubiläum der Stonewall Riots, mit denen die moderne LGBTIQ-Bewegung begann, und zum 40. Geburtstag der HOSI Wien erwartet die Stadt rund eine Million Besucher*innen, die gemeinsam Buntheit in den Alltag bringen und auf die Straße gehen und feiern. Mehr Infos zum diesjährigen Motto findest du hier.

Regenbogenparade, Pride Beach und vieles mehr

Das absolute Highlight der EuroPride ist eindeutig die Regenbogenparade. Die bunte Parade zieht über die Wiener Ringstrasse (nicht nur für Wiener der schönste Boulevard der Welt) – und ist ein gleichermassen unvergessliches Erlebnis für Teilnehmer*Innen und Zuschauer*Innen.

Natürlich sind schon die beiden Wochen vor der Regenbogenparade mit zahlreichen Events gespickt: ein Pride Beach am Donaukanal sorgt für Strandfeeling mitten in der Stadt, das Strassenfest im Prater macht Wiens legendären Vergnügungspark zum LGBT-Treffpunkt und der Pride Day im Tiergarten Schönbrunn lädt sogar Panda, Elefant und Co. zur Party ein! Wer es lieber sportlich mag, kann am Pride Run teilnehmen und über die Ringstrasse ins Ziel sprinten.

Foto: WienTourismus // Paul Bauer

#ViennaNow

Neben der EuroPride 2019 bietet Wien dir jede Menge gute Gründe, der Stadt einen Besuch abzustatten. Kunst, Kultur, Musik, wunderbares Essen und jede Menge gemütliche Cafés, schicke Bars und lässige Partys warten auf dich und deine Begleitung.

Kunst, Kultur & Shopping
Das Kunst- und Kulturangebot umfasst zahlreiche Theater, Museen und Opernhäuser, wobei hier besonders das Burgtheater und die Wiener Staatsoper hervorstechen. Wien hat auch eine bewegte schwule Geschichte: Intime Kontakte mit dem eigenen Geschlecht wurden etwa Prinz Eugen von Savoyen nachgesagt, der die berühmte Schlossanlage Belvedere errichten liess. Nur zehn Gehminuten entfernt befindet sich die historische Sauna Kaiserbründl, die bereits im 19. Jahrhundert ein Treffpunkt für schwule Männer war. Wenn du in die schwule Geschichte Wiens eintauchen möchtest, empfiehlt sich einer der historischen Spaziergänge, die vom Wiener Kulturzentrum QWIEN angeboten werden und an die schwulsten Plätze Wiens führen.

Foto: WienTourismus // Paul Bauer

Jung und hip präsentiert sich das Areal des MuseumsQuartiers, das mit seinen zahlreichen In-Lokalen und Ausstellungen viele Besucher anzieht. Und mit Löwenherz kann Wien eine Buchhandlung vorzeigen, die sich ausschliesslich auf schwule und lesbische Literatur spezialisiert hat. Gleich neben dem MuseumsQuartier befindet sich die größte Einkaufsmeile Wiens, die Mariahilfer Straße.

Kaffee & Clubbing
Eine gelungene Shoppingtour ist aber erst dann perfekt, wenn du dir im Café Savoy eine Melange mit Sachertorte gegönnt hast. Hier trifft sich Jung und Alt zum Entspannen und Flirten, wobei viele das Savoy zum Ausgangspunkt für eine lange Partynacht machen.

Foto: WienTourismus // Peter Rigaud

Diese Partynacht startet im Red Carpet oder in der Mango Bar, dem beliebtesten Treffpunkt der jungen Szene. Einen Besuch Wert sind auch die Felixx-Bar, die mit vorzüglichen Weinen, einer üppigen Cocktailkarte und sogar einem monatlichen Drag-Bingo überzeugt, sowie die Village Bar.

Wenn du die Nacht zum Tag machen möchtest, lohnt sich ein Abstecher in Wiens beliebteste Schwulen-Disco, das Why Not. Pop-Fans und Partytiger sind im Ken Club genau richtig, während das queer:beat eine Mischung aus Indierock, Electronic und Charts bietet. Im Astronaughty gibt’s neben House und aktuellen Charts auch eigene Drag-Shows.

Sauna-Liebhaber sind im berühmten Kaiserbründl, in der Apollo City Sauna, in der Römersauna und der Sportsauna gut aufgehoben.

Events 2019

Neben der EuroPride vom 1. – 16. Juni 2019 finden noch eine ganze Reihe weitere Events statt: Seit 2008 veranstaltet der Verein «equalizent» jährlich den Diversity Ball (4. Mai 2019). Ein einzigartiges Fest der Lebensfreude und des Respekts vor der menschlichen Buntheit und Vielfalt.

Am 23. & 24. Mai 2019 findet das Vienna Boylesque Festival statt: An zwei Abenden werden Burlesque, Boylesque, Vaudeville, Artistik und alles, was dazwischenliegt, präsentiert. Vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 findet alljährlich das Festival Vienna Fetish Spring statt. Zahlreiche Fetisch-Events – darunter die Wahl zum «Mr. Leather Austria» – stehen auf dem Programm.

Foto: WienTourismus // Christian Stemper

Direkt darauf folgt am 8. Juni 2019 der Life Ball. Dieser findet anlässlich 50 Jahre Stonewall zur Halbzeit der EuroPride statt und steht unter dem Motto «United in Diversity. Walking on the yellow brick road towards an end to AIDS.». Die Inszenierung der Eröffnungszeremonie am Rathausplatz verankert die gesellschaftliche Tradition der Wiener Ballkultur in der Gegenwart, bevor für die Life Ball-Gäste in den historischen Sälen des Rathauses eine ausgelassene Ballnacht für den guten Zweck beginnt.

Im Oktober steht dann das Rosa Wiener Wiesn-Fest auf dem Programm: Einen ganzen Abend lang Lederhosengaudi und Dirndlspass für Schwule und Lesben mit Live-Musik, deftigem Essen und lustigen Performances. Zum Jahresabschluss findet vom 31. Oktober – 3. November 2019 die Vienna Fetish Week statt und macht Wien zum Zentrum für Fetischfreunde.

Du siehst, es gibt also eine ganze Menge Gründe, 2019 einen Abstecher nach Wien zu machen!

» Alle Infos zur EuroPride: europride2019.wien.info und europride2019.at
» Infos zum LGBT Wien: LGBT.wien.info
» LGBT Wien auf Facebook: facebook.com/LGBTVienna

#ViennaNow

Patrice Evra

Ex-Kicker Patrice Evra nennt Pariser Club «Schwuchteln»

schwuler Jude

«Vor 10 Jahren hätte ich nicht akzeptiert, dass du schwul bist»