in ,

Robyn zelebriert die Vielfalt der Liebe

Das neue Musikvideo zu «Send To Robin Immediately» dreht sich um Freundschaft und um Intimität

In ihrem neuen Video «Send To Robin Immediately» zeigt Robyn die verschiedenen Facetten der Liebe. (Bild: Youtube)

Ein Rave im Wald, Chillen am See und viel Zärtlichkeit: Robyns neues Musikvideo zu «Send To Robin Immediately» zeigt die Vielfalt der Liebe.

Um Robyn war es lange ruhig. Acht Jahre nach ihrem letzten Soloalbum veröffentlichte der schwedische Popstar im Oktober 2018 sein neues Album «Honey». Nach den Singles «Missing U» und «Honey» folgte vor wenigen Tagen die dritte Auskopplung «Send To Robin Immediately».

Robyn trällert über einen sanften Synthesizer, der Song erinnert an eine Traumsequenz. Übersinnlich kommt auch das Musikvideo her, das vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde. Wir sehen junge Menschen, die in einem dunstigen Wald tanzen, am See verweilen und ihre Liebe geniessen. Darunter sind sowohl gemischte als auch gleichgeschlechtliche Paare.

Werbung

Auch wenn Liebe und Inklusion für Robyn wichtig sind, glaubt sie nicht, dass Musik die Welt verändern kann. «Das können eben nur die Menschen selbst tun», sagte sie gegenüber der Mannschaft im Interview. «Musik hilft vielleicht aber bei der Besinnung auf das Wesentliche. Am Ende kann man doch immer nur sich selbst bewegen.»

Robyn: «Ich weiss, es hat lange gedauert»

Um Inklusion bemüht sich Robyn auch mit ihrer neuen genderneutralen Modekollektion «RBN», die gerade beim schwedischen Label «Björn Borg» erschienen ist. «RBN widerspiegelt meine Liebe für den Streetstyle und seinen Stellenwert in der Jugendkultur», sagt Robyn über ihre Kollektion. «Ich dachte, es wäre cool, Kleidung zu entwerfen, die ich sowohl für den Club als auch fürs Joggen anziehen kann.»

Teile der neuen Kollektion sind zum Teil auch im Video zu «Send To Robin Immediately» zu sehen.

Werbung

Die 39-jährige Sängerin befindet sich zurzeit auf Tournee, um ihr Album «Honey» zu promoten. Im April ist sie unter anderem in Deutschland, Frankreich und Grossbritannien zu sehen. Ein Auftritt in der Schweiz ist bis auf Weiteres nicht vorgesehen.

«Swan Song» von Dua Lipa ist eine Hommage an AIDS-Aktivist*innen

Wiener Linien

«Habt euch lieb» – Volltreffer für Wiener Linien

Frankreich ersetzt «Mutter» und «Vater» mit genderneutraler Formulierung