in

Das Motto der Zurich Pride 2019 ist «Strong in Diversity»

Erstmals findet das Zurich Pride Festival auf dem Sechseläutenplatz und in der Stadthausanlage statt

Die Grafik der Zurich Pride 2019. (Bild: ZHPF)

Unter dem Motto «Strong in Diversity» feiert die Zurich Pride 2019 ihr 25 Jahre Jubiläum und zugleich 50 Jahre Stonewall, der Ursprung der LGBTIQ-Bewegung. Das Festival soll zum ersten Mal auf dem Sechseläutenplatz und in der Stadthausanlage (hinter dem Bürkliplatz) stattfinden.

Die Schweizer LGBTIQ-Community feiert 2019 gleich zwei Jubiläen: 50 Jahre Stonewall – die Aufstände von 1969 in New York City, die als Geburtsstunde der modernen LGBTIQ-Bewegung gelten – und 25 Jahre Zurich Pride.

Heuer findet das Zurich Pride Festival am 14. und 15. Juni 2019 statt, die Demonstration selbst wird am zweiten Festivaltag durchgeführt, dies unter dem Motto «Strong in Diversity». Dies gaben die Veranstalter*innen in einer Medienmitteilung bekannt.

Werbung

Das neue Motto soll das bisher Erreichte feiern und an die Anfänge der Community erinnern. «Wir alle stehen heute auf den Schultern von mutigen Vorkämpfer*innen und Unterstützer*innen, die unermüdlich für unsere Rechte eingestanden sind», heisst es in der Mitteilung. Die Mitglieder der Community seien unterschiedlicher kultureller, ethnischer, religiöser und politischer Herkunft. «Aber uns eint ein gemeinsames Ziel: Wir wollen friedlich, selbstbestimmt und gleichberechtigt leben und setzen uns darum für eine plurale und offene Gesellschaft ein. Wir wollen den Menschen zeigen: Wir sind viele, wir sind vielfältig, wir sind solidarisch. Unsere Vielfalt ist unsere Stärke! Unsere Bewegung lebt Toleranz, Akzeptanz und Inklusion vor.»

Angefangen hatte der Verein Zurich Pride Festivals als Protestaktion gegen die Homosexuellenregister. 1978 und 1982 fanden die ersten beiden Veranstaltungen statt, damals noch unter dem Namen Christopher Street Day. 1982 bis 1989 gab es weitere CSDs, die stark geprägt waren vom Kampf gegen AIDS und von der Erinnerung an verstorbene Freund*innen, die an den Folgen der Immunschwäche gestorben sind. Seit 1994 findet nun jedes Jahr ein CSD in Zürich statt, der organisierende Verein hat sich nach der EuroPride im Jahr 2009 zum Zurich Pride Festival umbenannt.

Werbung

Dr. Gay – Stark behaart und nun Filzläuse – Alternative zur Totalrasur?

New York verbietet Konversionstherapien